Topinambur-Cremesuppe

4.0 von 5 Sternen (√ė 4.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Suppen und Eintöpfe

Zutaten f√ľr 4 Portionen

Bild von Topinambur-Cremesuppe
Menge Einheit Lebensmittel
F√ľr die Suppe
300 Gramm Topinambur
1 St√ľck Knoblauchzehe
20 Gramm Butter
150 Milliliter Wein, weiß
250 Milliliter H√ľhnerbr√ľhe
400 Milliliter Sahne
F√ľr die Garnitur
0,5 St√ľck rote Paprika
1 Esslöffel Butter
0,5 Bund Basilikum
0,5 Bund Petersilie
Pfeffer, Kreuzk√ľmmel
√Ėl zum Frittieren

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 453
Eiweiß: 6,3 g
Fett: 38,5 g
Kohlenhydrate: 9,8 g
Alkohol: 3,8 g
BE: 1.0
FPE: 3,7

Zubereitung

200 g Topinambur und Knoblauchzehe sch√§len, grob zerkleinern und in Butter 5 Minuten d√ľnsten. Mit Wei√üwein abl√∂schen, stark einkochen und mit Br√ľhe auff√ľllen. 15 bis 20 Minuten kochen, 200 ml Sahne dazugeben, aufkochen, p√ľrieren und mit Salz, Pfeffer und Kreuzk√ľmmel kr√§ftig abschmecken.

Paprika waschen, putzen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Paprikastreifen in Butter weich d√ľnsten, leicht salzen. Restliche Topinamburknollen sch√§len, in hauchd√ľnne Scheiben schneiden und kurz knusprig frittieren. Kr√§uter zupfen und ebenfalls kurz knusprig frittieren, auf K√ľchenkrepp abtropfen lassen - erst bei Gebrauch leicht salzen, dann bleiben die Kr√§uter knusprig. Restliche Sahne schlagen, unter die Suppe mixen und auf Teller verteilen. Mit Paprikastreifen, Topinamburscheiben und Kr√§utern garnieren.

Tipp: Topinambur oder "Jerusalemartischocke" ist eine einheimische S√ľ√ükartoffel. Die Pflanzen sehen aus wie kleine Sonnenblumen, im Gegensatz zu diesen sind sie aber mehrj√§hrig. Die Knollen sind nicht nur wohlschmeckend, sondern auch sehr gesund.



Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)