Wähe mit Johannisbeeren und Sauerrahm

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

Backofen, Kuchen

Zutaten für 1 Portion

Bild von Wähe mit Johannisbeeren und Sauerrahm
Menge Einheit Lebensmittel
125 Gramm Weizenmehl Typ 1050
10 Gramm Hefe
70 Milliliter fettarme Milch
15 Gramm Butter
1 Stück Hühnereigelb
25 Gramm Zucker
Abrieb von einer 1/2 unbehandelten Zitrone
Für den Belag
500 Gramm Rote Johannisbeeren
150 Gramm Saure Sahne
2 Stücke Eier
0,5 Stück Vanillestange (Mark)
150 Gramm Zucker
1 Backform (26 cm Dm.), Öl für die Form

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 2036
Eiweiß: 49,2 g
Fett: 61,9 g
Kohlenhydrate: 297,0 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 25.0
FPE: 7,5

Zubereitung

Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel schütten und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Den Vorteig leicht mit Mehl bestäuben, die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Vorteig gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

Zerlassene Butter, Eigelb, Sirup, Salz und Zitronenschale unterrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Erneut zugedeckt gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Backform fetten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis von 28 cm Durchmesser ausrollen, die Form damit auslegen. Weitere 10 Minuten gehen lassen.

Johannisbeeren von den Rispen streifen, vorsichtig waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf dem Teigboden verteilen.

Saure Sahne mit Eiern, Vanillemark und Sirup glatt rühren und über die Beeren gießen.

Die Wähe im vorgeheizten Ofen auf 180° C etwa 35 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)