Zucchini-Carpaccio mit Parmaschinken u. Graved Lachs

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 8 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und Wild, Kalte Gerichte

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
500 Gramm Zucchini
60 Gramm Pinienkerne
Schinken-Version:
100 Gramm Parmaschinken
40 Gramm Getrocknete Tomaten
40 Gramm Parmesan
Basilikumzweige,
1 Teelöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer
Lachs-Version:
150 Gramm Graved Lachs
1 Stück Limette
1 Bund Dill
2 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 334
Eiweiß: 22,1 g
Fett: 23,4 g
Kohlenhydrate: 6,3 g
Alkohol*: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 3,0

* Die tatsächlichen Werte bei dem(n) markierten Inhaltsstoff(en) können abweichen, da dieser Inhaltsstoff bei mindestens einem Lebensmittel nicht analysiert ist.

Zubereitung

Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie beide Enden ab. Mit einem scharfen Messer werden nun die Zucchini der Länge nach in sehr dünne Scheiben geschnitten, mit einem feuchten Tuch zugedeckt und zur Seite gestellt.

Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten.


Schinken-Version:

Die Tomaten abtropfen lassen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Basilikumblätter von den Zweigen abzupfen.

Die Schinkenscheiben werden längs halbiert. 2 EL Tomatenöl von den getrockneten, eingelegten Tomaten gut mit Zitronensaft und Salz verrühren.

Belegen Sie anschließend jeweils eine Zucchinischeibe mit einer Schinkenscheibe und 3-4 Basilikumblättern. Die nächste Zucchinischeibe so darauflegen, dass die Schinkenscheibe nur halb bedeckt ist.

Zum Abschluss die Zucchinischeiben, den Schinken und das Basilikum fächerförmig auf einer großen Platte anrichten, mit Pfeffer würzen und die Tomatenscheiben und die Hälfte der Pinienkerne darübergeben.

Die Tomatenölsauce wird gut durchgerührt und gleichmäßig über das Carpaccio mit Schinken beträufelt.

Den Parmesan hobeln und je nach Belieben entweder gleich darüberstreuen oder zum Anbieten in ein Schälchen füllen.

Geröstetes Krustenbrot dazu reichen.

Lachs-Version:

Die Limette waschen, zur Hälfte dünn abreiben und anschließend auspressen.

Nun das Öl mit 2 TL Limettensaft, der Limettenschale und etwas Salz verquirlen. Die Hälfte des Dills fein hacken und untermischen.

Die Lachsstreifen werden längs zerteilt. Richten Sie die Zucchini- und Lachsscheiben mit den zurückgelassenen Dillzweigen fächerförmig neben der Schinken-Version an, pfeffern Sie das Ganze und bestreuen Sie es mit den restlichen Pinienkernen.
Die Olivenölsauce ebenfalls gut durchrühren und über das Carpaccio mit Lachs geben.

Beide Platten mit Klarsichtfolie zudecken, aber vor dem Servieren 30 min durchziehen lassen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)