Gr√ľner Pesto

2.0 von 5 Sternen (√ė 2.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: syringa

Rezeptkategorien:

kohlenhydratarm, lactosefrei, Sommer, vegetarisch

Zutaten f√ľr 1 Portion

Bild von Gr√ľner Pesto
Menge Einheit Lebensmittel
1 Bund Basilikum
1 Bund Rucola
1 Bund Bärlauch
1 St√ľck Knoblauchzehen
4 Esslöffel Pinienkerne
4 Esslöffel Parmesan
9 Esslöffel Olivenöl
Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 1867
Eiweiß: 38,8 g
Fett: 184,5 g
Kohlenhydrate: 14,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 18,2

Zubereitung

Auf Reisen unersetzlich - Pestos in Gr√ľn, Rot und Schwarz.

Frische K√§ruter, Oliven und getrockenete Tomaten, grob oder fein zerkleinert oder zerrieben und in √Ėl konserviert, sind eine gute Grundlage f√ľr vielerlei Blitzrezepte.

Kr√§uter und Knoblauch und Pinienkerne mit einem gro√üen Messer klein schneiden bzw. im M√∂rser oder auf einem sauberen Stein zerreiben. Den Parmesan und so viel Oliven√∂l daruntermischen, bis die gew√ľnschte Konsistenz erreicht ist, mit Salz und Pfeffer abschemcken. Den Pesto in ein Glas f√ľllen und gut mit √Ėl bedecken.

Tipp: Eine leckere, gut haltbare Basis zu Pasta, Saucen und Kartoffeln.

Ungek√ľhlt muss Pesto innerhalb weniger Tage aufgebraucht werden.

Variationen:
- den Pesto aus Wildkräutern wie Brennnessel herstellen.
- statt Oliven√∂l (insbrsondere f√ľr den geschmacklich intensiven B√§rlauchpesto) ein dezenteres Keim√∂l, Sonnenblumen- oder Distel√∂l verwenden. Besonders lecker ist auch das wertvolle Traubenkern√∂l. Dazu schmecken statt Pinienkernen zerkleinerte Waln√ľsse, Haseln√ľsse oder Mandeln sehr lecker. Den Parmesan k√∂nnen sie auch weglassen oder durch geriebenen Bergk√§se ersetzen.

(Rezept: Bodenstein / Schneider; Urlaubsk√ľche)



Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)