Linsencurry

4.5 von 5 Sternen4.5 bei 4 Stimmen)

Autor/in: syringa

Rezeptkategorien:

Gemüse, Topf

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
150 Gramm Kokosflocken
3 Liter Wasser
400 Gramm Gemüsewürfel
Karotte, Sellerie, Rübchen
1 Esslöffel Sesamöl
150 Gramm Du Puy Linsen
0,5 Teelöffel Ingwer
1 Teelöffel Curry
2 Stücke Sternanis
30 Gramm rote Linsen
Tandoripaste (indische Würzpaste)
Kreuzkümmel
1 Teelöffel Sojasauce
Naan
450 Gramm Weizen, fein gemahlen
150 Gramm Milch warm
20 Gramm Hefe
150 Gramm Joghurt 1,5% Fett
2 Esslöffel Sesamöl
Salz, Kreuzkümmel

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 939
Eiweiß: 31,4 g
Fett: 40,1 g
Kohlenhydrate: 101,5 g
Alkohol*: 0,0 g
BE: 8.5
FPE: 4,9

* Die tatsächlichen Werte bei dem(n) markierten Inhaltsstoff(en) können abweichen, da dieser Inhaltsstoff bei mindestens einem Lebensmittel nicht analysiert ist.

Zubereitung

Kokosflocken und Wasser ca. 30 Min. köcheln lassen, im Mixerglas pürieren und durch ein feines Sieb geben. Die Gemüsewürfel mit dem Ingwer und Curry trocken anschwitzen, dann das Sesamöl, die Puy Linsen dazugeben und mit der Kokosmilch auffüllen. Den Kreuzkümmel, Sternanis beifügen und nach 5 Minuten Kochzeit die roten Linsen dazugeben. Das Ganze weitere 25 Minuten kochen lassen mit Tandoripaste, Sojasauce würzen und abschmecken.

Dazu wird Naan (ein flacher Hefeteigfladen serviert).

(Rezept: Buchinger Klinik Bodensee, Sonja Knisel-Sous Chef & Dipl. OEC.Troph. Birgitt Ettl)

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)