Rosen-Teekuchen

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: syringa

Rezeptkategorien:

Backofen, Kuchen, Party

Zutaten für 16 Portionen

Bild von Rosen-Teekuchen
Menge Einheit Lebensmittel
0,8 Tasse fettarme Milch
2 Esslöffel fein gehackte Kräuter
Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Thymian
1 Esslöffel fein gehackte Blütenblätter von Duftrosen
2 Tassen Weizenmehl Type 405
1,5 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
6 Esslöffel Butter
1 Tasse Zucker
2 Stücke Eier
1 Esslöffel geriebene Orangenschale
3 Teelöffel Rosenwasser
erhältlich in der Apotheke
für die Form:
2 Esslöffel Butter
Glasur:
150 Gramm Puderzucker
4 Esslöffel Rosenwasser
1 Teelöffel geriebene Orangenschale
Duftrosen zur Dekoration

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 196
Eiweiß: 3,2 g
Fett: 5,2 g
Kohlenhydrate: 33,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.0
FPE: 0,6

Zubereitung

Die Milch mit den gehackten Kräutern kurz aufkochen und ziehen lassen, bis die Milch kalt ist.

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter in einem seperaten Gefäß cremig schlagen, den Zucker langsam zufügen und so lange schlagen, bis die Creme weich und locker ist.

Die Eier nacheinander hineinrühren, abgeriebene Orangenschale zufügen.
Mehlmischung, Kräutermilch und Rosenwasser abwechselnd unter Rühren in die Creme geben.

Den Teig in eine gefettete Backform geben und im auf 160° Grad vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.

Den heißen Kuchen mit einer Glasur aus Puderzucker, Rosenwasser und abgeriebener Orangenschale überziehen und abkühlen lassen.

Nach Belieben mit Duftrosenblättern dekorieren.

(Rezept: Ursula Braun-Bernhart, Gegenbach. Ernschienen in: Lisa Blumen & Pflanzen)

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)