Spätzle ohne Ei mit Pilzragout

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

eiweißarm, kuhmilcheiweißfrei, lactosefrei

Zutaten für 2 Portionen

Bild von Spätzle ohne Ei mit Pilzragout
Menge Einheit Lebensmittel
Spätzle ohne Ei
200 Gramm Weizen Mehl Type 405
200 Milliliter Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Gramm Johannisbrotkernmehl
Salz
1,5 Liter Trinkwasser
Salz
Kurkuma gemahlen
Pilzragout
5 Gramm Rüböl (Rapsöl)
40 Gramm Zwiebeln roh
40 Gramm Schwein Schinken gekocht ungeräuchert
250 Gramm Champignon roh
10 Gramm Mais Stärke
250 Milliliter Sojadrink flüssig
20 Milliliter Sojacreme (zum Kochen und Verfeinern)
Pfeffer
Mediterrane Kräuter: Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano, Majoran

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 507
Eiweiß: 23,8 g
Fett: 7,8 g
Kohlenhydrate: 81,0 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 6.5
FPE: 1,7

Zubereitung

Für die Spätzle ohne Ei:
Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit einem Löffel in der Mitte eine Mulde formen. Anschließend ca. 50 ml des Mineralwassers hineingeben und das Johannisbrotkernmehl einrühren. Etwas Salz zugeben und nach und nach das restliche Mineralwasser unterrühren bis der Teig die richtige Konsistenz hat und leicht Luftblasen wirft. Wasser mit Salz und ca. 1/2 Teelöffel Kurkuma zum Kochen bringen. Etwas Teig in einer Spätzle-Presse geben und ins kochende Wasser drücken. Sobald die Spätzle ohne Ei gar sind und oben schwimmen mit der Schaumkelle herausnehmen und ggf. im kalten Wasser abschrecken.

Für die Pilzragout:
Zwiebel schälen, fein würfeln. Schinken ebenfalls in Würfel schneiden. Champignons putzen und vierteln. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Schinken, Champignons zugeben und anbraten. Getrocknete Kräuter und Gewürze zugeben. Die Stärke über die Pilze sieben, alles mit Sojadrink ablöschen und eine Minute köcheln lassen. Abschließend das Pilzragout mit Sojacreme verfeinern und nochmals mit Kräutern und Gewürzen abschmecken

Tipp:
Dazu passt ein bunter gemischter Salat.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)