Broccoligemüse

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 19 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

fettarm, Gemüse, junge Küche, kochsalzarm, lactosefrei, preiswert, schnell, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
600 Gramm frischer Broccoli
(aufgrund des Putzverlustes ca. 1,2 kg Broccoli einkaufen)
Alternativ: Tiefgekühlter Broccoli
125 Milliliter Wasser
frisch gemahlener Pfeffer
Muskat
20 Gramm Küchenkräuter

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 54
Eiweiß: 5,9 g
Fett: 0,3 g
Kohlenhydrate: 4,4 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 0,3

Zubereitung

Die äußeren harten Blätter entfernen, den Stängel kürzen und mit einem Messer die harte Haut entfernen. Den Broccoli behutsam und gründlich waschen. Die Röschen jeweils von der Verästelung trennen und übrige Stiele abbrechen. Die Stiele zuerst in wenig kochendem Wasser 5 Minuten vorgaren, dann die Röschen zugeben, Topf mit einem Deckel verschließen und weitere 5-10 Minuten bei reduzierter Temperatur kochen. Das Gemüse mit dem frisch gemahlenen Pfeffer und Muskat würzen.

Die Küchenkräuter waschen und fein hacken. Kurz vor dem Servieren auf den Brokkoli streuen.


Allgemein:
Frischen Broccoli gibt es das ganze Jahr über auf dem Markt zu kaufen. Mitte Juni bis Mitte Oktober ist dieser überwiegend aus dem einheimischen Freilandanbau erhältlich.

Der Putzverlust bei Broccoli beträgt etwa 50 %.

Ausserhalb der Saison oder aber wenn Sie keine Zeit für die Zubereitung von frischem Broccoli haben, können Sie das ganze Jahr über auf tiefgekühlten Broccoli zurückgreifen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)