Gaisburger Marsch

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 5 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fleisch und Wild, kochsalzarm

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
400 Gramm Rindfleisch
40 Gramm Suppengrün
3 Stücke Zwiebeln
3 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
5 schwarze Pfefferkörner
250 Gramm Kartoffeln
200 Gramm Lauch
150 Gramm Möhren
250 Gramm Spätzle
frisch gemahlener Pfeffer
Muskatnus
20 Gramm Petersilie

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 311
Eiweiß: 27,7 g
Fett: 5,3 g
Kohlenhydrate: 34,3 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.0
FPE: 1,6

Zubereitung

Das Rindfleisch und das Suppengrün waschen, Suppengrün trocken schütteln und grob hacken. Zwei Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Die Margarine in einem Suppentopf zerlassen, Suppengrün und Zwiebeln glasig dünsten. Mit 2 Liter Wasser ablöschen.

Das Fleisch zur Flüssigkeit mit den Lorbeerblättern, Gewürznelken und Pfefferkörnern geben. Das Ganze zum Kochen bringen und zugedeckt bei milder Hitze 1,5 Stunden garen.

Das Fleisch aus der Suppe nehmen, in mundgerechte Würfel schneiden und warm halten. Die Brühe durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen und erneut aufkochen.

Einen weiteren Topf mit Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, die Spätzle darin al dente garen, abschütten, beiseite stellen.

Die Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden. Den Lauch längs halbieren, waschen und in 1 cm dicke Streifen schneiden. Die Möhren in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln und Gemüse in die Brühe geben, 10 Minuten garen, kräftig abschmecken.

Die Petersilie waschen und fein hacken. Die restlichen Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in einer Pfanne trocken goldgelb anrösten.

Kurz vor dem Servieren das Fleisch wieder in die Suppe geben, mit der gehackten Petersilie und den Zwiebelringen garnieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)