Gemüsesuppentopf mit Tofuklößchen

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 6 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

fettarm, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Gemüsesuppentopf mit Tofuklößchen
Menge Einheit Lebensmittel
Tofuklößchen
25 Gramm Zwieblen
10 Gramm Petersilie
15 Gramm gemahlene Haselnusskerne
15 Gramm Leinsamen
25 Gramm Parmesan
5 Gramm Sojasoße
0,5 Stück Eier
20 Gramm Semmelbrösel
1 Stück Knoblauchzehe
frisch gemahlener Pfeffer
 
Suppe
400 Gramm Kartoffeln
400 Gramm Möhren
400 Gramm Erbsen
600 Gramm Gemüsebrühe selbst hergestellt
 
160 Gramm Spätzle
480 Gramm Garflüssigkeit für die Spätzle
 
Muskat
frisch gemahlener Pfeffer
20 Gramm frische Kräuter der Saison

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 456
Eiweiß: 20,0 g
Fett: 8,3 g
Kohlenhydrate: 67,7 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 5.5
FPE: 1,5

Zubereitung

Tofuklöße
Die Zwiebel schälen und fein hacken, die Petersilie waschen und fein hacken. Zwiebel, Tofu, Haselnusskerne und Käse in einen Mixbecher geben und mit dem Mixstab fein pürieren. Sojasoße, Leinsamen, Ei und Semmelbrösel dazugeben und mischen. Den Knoblauch pressen und gemeinsam mit dem frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Aus dem Teig kleine Klöße formen, etwas ruhen lassen.

Einen Topf mit Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen. Die Klöße in die kochende Flüssigkeit geben, Temperatur reduzieren und ca. 10 Minuten garen. Die Klöße sind gar, wenn sie in der Flüssigkeit aufsteigen.

Einen Topf mit 600 Millilitern selbst hergestellter Gemüsebrühe aufstellen, zum Kochen bringen. Die Kartoffeln waschen, schälen, in Würfel schneiden und etwa 10 Minuten in der Gemüsebrühe garen.

Die Möhren waschen, schälen und in Würfel schneiden. Die Erbsen auftauen lassen. Das Gemüse nach 10 Minuten zu den Kartoffeln geben, weitere 10 Minuten garen.

Parallel einen Topf mit Wasser aufsetzen und aufkochen lassen. Die Spätzle hineingeben und al dente garen, abschütten und beiseite stellen. Nun die Tofuklößchen und die Spätzle zur Suppe geben, kräftig abschmecken. Die frischen Kräuter fein hacken und kurz vor dem Servieren über die Suppe geben.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)