Ofengemüse

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 2 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

cholesterinarm, fettarm, Gemüse, kochsalzarm, kohlenhydratarm, kuhmilcheiweißfrei, vegetarisch, zusatzstofffrei

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
200 Gramm Tomaten
200 Gramm Fenchel
200 Gramm Zucchini
80 Gramm Porree
1 Esslöffel Olivenöl
20 Gramm frische Kräuter der Saison
frisch gemahlener Pfeffer
klein gewürfelte Knobauchzehen
Paprika

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 79
Eiweiß: 3,4 g
Fett: 4,2 g
Kohlenhydrate: 4,9 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 0,5

Zubereitung

Ein Backblech mit wenig Öl bestreichen.

Die Tomaten waschen und halbieren.

Fenchel:
Den Fenchel gründlich waschen, ggf. Bodenunreinheiten zwischen den Blattscheiden ausspülen. Die Stiele von der Fenchelknolle abtrennen. Das Wurzelende glattschneiden, Verfärbungen abschneiden. Die dillähnlichen Teile des Fenchels nicht wegwerfen, sondern klein schneiden und beiseite stellen. Den Fenchel halbieren und in grobe Streifen schneiden.

Lauch:
Die groben grünen Blattscheiden und Wurzeln abschneiden. Den Lauch längs durchschneiden, die Hälften unter fließendem Wasser waschen, dabei das Wasser von dem Wurzelende her einlaufen lassen, damit der Sand herausgespült werden kann.

Zucchini:
Die Zucchini waschen. Das Stielende abschneiden. Kleine Zucchini können ungeschält direkt in Scheiben geschnitten werden. Größere Zucchini enthalten Bitterstoffe. Deshalb sollte man sie schälen und das Kerngehäuse entfernen.

Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zucchini in das Öl geben und durch häufigeres Wenden von allen Seiten anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe auffüllen. Den Topf mit einem Deckel verschließen, einmal aufkochen lassen, Temperatur reduzieren und 10-15 Minuten dünsten.

Fenchel, Lauch und Zucchini auf das Backblech geben. Das restliche Öl über das Gemüse geben (mit einem Pinsel oder einem Fettsprayer). Die Kräuter waschen, fein hacken und auf das Gemüse geben.

Ca. 20 Minuten im Ofen garen. 5 Minuten vor Garzeitende die Tomatenhälften dazugeben und mitgaren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)