Orangen-Quark-Creme

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Desserts-Süßspeisen, fettarm, hühnereiweißfrei, kochsalzarm

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
300 Gramm Magerquark
1 Stück Orange
120 Milliliter Milch, 1,5 % Fett
4 Stücke Gelatine
20 Gramm Zucker

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 115
Eiweiß: 13,2 g
Fett: 0,7 g
Kohlenhydrate: 12,1 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 0,6

Zubereitung

Vorbereitung:
Einen kleinen Topf und eine Metallschüssel aussuchen, die gut von der Größe zusammenpassen (Die Schüssel soll in den Topf gehängt werden).

Die Schüssel mit kaltem Wasser füllen, die Gelatineblätter in dem kaltem Wasser einweichen.

Parallel den Topf mit Wasser füllen, das Wasser zum Kochen bringen.

Nach etwa 5 Minuten das Wasser aus der Schüssel abschütten, die gequollene Gelatine leicht ausdrücken, beiseite stellen.

Quark und Zucker in eine Schüssel geben und verrühren. Die Orangen filitieren, den Orangensaft auffangen und mit den Orangenstückchen unter die Quarkcreme heben.

Das kochende Wasser von der Herdplatte nehmen. Nun die Schüssel mit der Gelatine in den Topf hängen und die Gelatine verflüssigen. Unter ständigem Rühren die kalte Quarkmasse esslöffelweise in die warme Gelatinemasse einrühren. Haben beide Massen etwa die gleiche Temperatur erreicht, kann die Gelatinemasse dann auch unter schnellem, kräftigen Rühren in die Quarkmasse geschüttet werden.

Die Quarkcreme in Dessertgläser füllen und kalt stellen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)