Paprika-Mais-Gemüse

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 6 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

cholesterinarm, eiweißarm, fettarm, Gemüse, hühnereiweißfrei, kochsalzarm, kohlenhydratarm, kuhmilcheiweißfrei, lactosefrei, preiswert, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
300 Gramm Paprika
300 Gramm Mais
frisch gemahlener Pfeffer
Paprika
1 Teelöffel Rapsöl
125 Milliliter Gemüsebrühe ( selbst hergestellt)
40 Gramm Zwiebel

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 103
Eiweiß: 3,4 g
Fett: 2,4 g
Kohlenhydrate: 14,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 0,3

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen, Lauchansatz und Wurzelende entfernen, halbieren und fein würfeln.

Paprikaschoten waschen, den Stiel und den daran hängenden Samenstempel und die Scheidewände herausschneiden. Die Früchte ausspülen und in Streifen schneiden.

Den tiefgekühlten Mais zu den Paprikastreifen geben.

Das Fett in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel farblos anschwitzen, dann das Gemüse dazugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Das Gemüse einmalig aufkochen kassen, den Topf mit einem Deckel verschließen und das Gemüse bei reduzierter Temperatur 8-10 Minuten dünsten.

Die Kräuter fein hacken und zum Gemüse geben. Mit den Gewürzen abschmecken.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)