Folienfisch mit Frühlingszwiebeln

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 3 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fisch und Meeresfrüchte

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
4 Scheiben Fischfilet
etwas Zitronensaft
4 Stücke Frühlingszwiebel
4 Teelöffel Olivenöl
Zweig Rosmarin
Pfeffer
8 Esslöffel trockener Weisswein

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 105
Eiweiß: 4,3 g
Fett: 5,4 g
Kohlenhydrate: 4,7 g
Alkohol*: 2,6 g
BE: 0.5
FPE: 0,7

* Die tatsächlichen Werte bei dem(n) markierten Inhaltsstoff(en) können abweichen, da dieser Inhaltsstoff bei mindestens einem Lebensmittel nicht analysiert ist.

Zubereitung

Das Fischfilet waschen und anschließend trockentupfen. Dann mit Zitronensaft beträufeln und in ein großes Stück Alufolie legen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden und im Öl in der Pfanne anbraten. Die angebratenen Zwiebeln, den Pfeffer, den Rosmarin und den Weißwein zum Fisch geben, die Alufolie gut verschließen und den Fisch darin im vorgeheizten Backofen bei 175° C ca. 15 Minuten garen.

Der Fisch ist gar, wenn sich die Rückenflosse leicht entfernen lässt.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)