Hirse-Möhrengericht im Bratschlauch

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 4 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Aufläufe und pikante Kuchen, Auflaufform

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
800 Gramm Möhren
50 Gramm Frühlingszwiebel
2 Stücke Knoblauchzehen
80 Milliliter Orangensaft
800 Milliliter Gemüsebrühe, selbst hergestellt
100 Gramm Hirse
1 Esslöffel Olivenöl
Kerbel, Petersilie,
Pfeffer, Ingwer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 216
Eiweiß: 4,5 g
Fett: 5,1 g
Kohlenhydrate: 32,7 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 2.5
FPE: 0,6

Zubereitung

Möhren schälen, waschen und in Stifte schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. drei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Knoblauchzehe abziehen und zerdrücken. Alles mit der Hirse in einen vorbereiteten Bratschlauch geben.

Orangensaft, Gemüsebrühe und Öl verrühren, mit Pfeffer und Ingwer würzen und angießen.

Bratschlauch verschließen, mit einer Schere senkrecht zur Schweißnaht ca. einen Zentimeter einschneiden und im vorgeheizten Backofen bei 180° C ca. 30 Minuten garen.

Kerbel und Petersilie klein hacken und vor dem Servieren damit bestreuen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)