Gefüllte Auberginen mit Tomaten-Gemüsesauce

4.5 von 5 Sternen4.5 bei 6 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Auflaufform, fettarm, Gemüse, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Auberginen
450 Gramm Aubergine
3 Esslöffel Zitronensaft
200 Gramm Tomaten
200 Gramm Gurken
20 Gramm Zwiebeln
Dill
Petersilie
200 Milliliter Gemüsebrühe ( selbst hergestellt)
20 Gramm Tomatenmark
120 Gramm Gouda, 30 % Fett
 
Sauce
40 Gramm Zwiebeln
40 Gramm Tomatenmark
200 Gramm Tomatenwürfel
200 Gramm Gemüsewürfel (Suppengemüse)
200 Milliliter Gemüsebrühe (selbst hergestellt)
20 Milliliter Milch, 1,5 % Fett
Salbei
Rosmarin
Basilikum
Knoblauch
Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 186
Eiweiß: 12,4 g
Fett: 7,8 g
Kohlenhydrate: 12,6 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 1,2

Zubereitung

Die Auberginen waschen, mit einem großen Küchenmesser halbieren und den Stielansatz entfernen. Mit der Spitze eines Schälmessers das Fruchtfleisch (ca. 1 cm von der Schale entfernt) rundherum von der Schale befreien. Nun das Fruchtfleisch der Aubergine mit einem Löffel herausnehmen, in Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch ca. 10 Minuten in Wasser legen, damit die Bitterstoffe herausziehen.

Die Auberginenhälften mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Einen Topf mit Wasser aufsetzen und das Wasser aufkochen lassen.

Die Tomaten kreuzweise am entgegengesetzten Ende des Stielansatzes einschneiden. Max. 30 sec in das kochende Wasser geben, häuten, entkernen und in Würfel schneiden.

Gurke und Zwiebel ebenfalls würfeln, mit den Auberginenwürfeln mischen, mit Dill und Petersilie abschmecken und in die Auberginenhälften füllen.

Die Gemüsebrühe mit Tomatenmark verrühren, in eine Auflaufform (mit Deckel) geben. Auberginenhälften dazugeben, mit dem Deckel verschließen und 30-45 Minuten garen.

Den Käse reiben.

Nach 10 Minuten den Deckel des Gefäßes entfernen, die Auberginen mit Käse bestreuen und bei 180° C 5-10 Minuten überbacken.

Soße:
Zwiebeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anbraten. Tomatenmark, Tomatenwürfel, Gemüsewürfel, Gemüsebrühe sowie die Milch zugeben und aufkochen lassen. Mit Salbei, Rosmarin, Basilikum, Knoblauch und Pfeffer abschmecken, mit dem Sud der Auberginen vermengen, ggf. pürieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)