Gefülltes Hähnchen

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 5 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fleisch und Wild

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
1000 Gramm Hähnchen
300 Gramm Hackfleisch (Rind)
1 Stück altbackenes Vollkornbrötchen
1 Stück Ei
10 Gramm Petersilie
frisch gemahlener Pfeffer und Muskat
2 Esslöffel Rapsöl
80 Gramm Röstgemüse (z. B. Sellerie, Karotte, Lauch)
1 Gewürzbeutel (Pimentkörner, Pfefferkörner, Lorbeerblatt)
500 Gramm Gemüsebrühe selbst hergestellt
20 Gramm Mehl
100 Gramm wenig kaltes Wasser
100 Gramm Paprikastreifen (rot und grün)

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 732
Eiweiß: 83,4 g
Fett: 40,4 g
Kohlenhydrate: 8,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 7,0

Zubereitung

Das Hähnchen waschen, abtupfen und von innen und außen mit Pfeffer gut würzen. Das altbackene Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und mit dem Ei und der gehackten Petersilie zum Hackfleisch geben.

Mit Pfeffer und Muskat gut würzen. Das Hähnchen damit füllen, die Beine mit einem Bindfaden eng am Körper zusammenbinden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hähnchen von allen Seiten gut anbraten. Das Röstgemüse zugeben und ebenfalls gut anbraten.

Mit der Brühe auffüllen und bei 220 °C ca. 45 Minuten schmoren lassen. Nun das Hähnchen herausnehmen. Das Mehl mit wenig kaltem Wasser glattrühren. Das Mehlgemisch an die nicht kochende Brühe geben. Zum Schluss die in Streifen geschnittenen Paprika zur Soße geben.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)