Weißkohlstrudel

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Aufläufe und pikante Kuchen, Backofen

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Strudelteig
250 Gramm Weizenmehl Typ 1050
30 Gramm Rapsöl
125 Milliliter lauwarmes Wasser
Füllung
1 kleine(r) Weißkohl (in feine streifen geschnitten)
1 kleine(r) Zwiebel (in feine Würfel geschnitten)
150 Gramm Kochschinken (in Würfel geschnitten)
5 Gramm Rapsöl
Kümmel
frisch gemahlener Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 363
Eiweiß: 15,3 g
Fett: 12,6 g
Kohlenhydrate: 44,7 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.5
FPE: 1,7

Zubereitung

Nudelteig:
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken, Ei und Wasser hinzugeben, zunächst mit einer Gabel verrühren, dann mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig mehrfach auf die Tischplatte schlagen, so dass ein elastischer Teig entsteht. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Öl für die Füllung in eine Pfanne geben und erhitzen. Zunächst Zwiebeln, dann Kochschinken und Weißkohl hinzugeben und andünsten. mit den Gewürzen abschmecken.

Den Strudelteig auf einem bemehlten Handtuch zunächst ausrollen, dann dünn ausziehen. Die Füllung darauf verteilen. Den Teig aufrollen und bei 250° C 40 Minuten garen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)