Wiener Backhändel

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 7 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

festlich, Geflügel

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
1000 Gramm Hähnchen
25 Gramm Sellerie gewaschen und geputzt
25 Gramm Lauch gewaschen und geputzt
Paprika
4 Esslöffel Mehl
Frittierfett
1 Stück Ei
120 Gramm Semmelbrösel

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 653
Eiweiß: 71,1 g
Fett: 25,4 g
Kohlenhydrate: 33,4 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.0
FPE: 5,1

Zubereitung

Das Hähnchen waschen, den eventuell vorhandenen Abfall entfernen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Das Hähnchen mit dem Gemüse hineingeben. Alle Zutaten ca. 45 Minuten garen.

Das Hähnchen anschließend aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen lassen, mit reichlich Paprika einreiben.

Das Mehl, Ei und die Semmmelbrösel jeweils auf einen Teller geben. Das Hähnchen zunächst in Mehl, dann in Ei und Semmelbröseln wenden.

Parallel das Frittierfett erhitzen. Das Hähnchen bei 180 °C ca. 5 Minuten frittieren, bis es knusprig braun ist.

Das Brathänchen mit der Zitronenscheibe und den dem Petersilie garnieren.


Die Nährwerte beziehen sich auf die Rezeptur vor dem Frittieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)