Hirse-Gemüsebratling mit Ananasscheiben

5.0 von 5 Sternen5.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

ballaststoffreich, kochsalzarm, vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
160 Gramm Hirse
320 Milliliter Gemüsebrühe (selbst hergestellt)
80 Gramm Karotte
80 Gramm Knollensellerie
40 Gramm Zwiebel
40 Gramm Lauch
1 Stück Ei
40 Gramm Semmelbrösel
frisch gemahlener Pfeffer
10 Gramm Petersilie
10 Gramm Liebstöckel
Muskat, Zimt
20 Gramm Rapsöl
4 Scheiben Ananas (ggf. Konserve)

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 279
Eiweiß: 7,7 g
Fett: 8,3 g
Kohlenhydrate: 39,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.5
FPE: 1,1

Zubereitung

Die Hirse in der Gemüsebrühe aufkochen, 5 Minuten köcheln und dann 20 Minuten quellen lassen.

Die Masse erkalten lassen.

Karotten und Sellerie waschen, schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

Den Lauch halbieren, waschen und in Ringe schneiden. Das Gemüse in wenig Wasser bissfest dünsten, danach abkühlen lassen.

Das Ei und die Semmelbrösel zum Gemüse und der Hirse geben, alles gut miteinander vermengen. Mit Pfeffer, Liebstöckel, Petersilie, Zimt und Muskat würzen.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Küchlein formen, in die Pfanne geben, etwas flachdrücken und von beiden Seiten anbraten.

Eine Scheibe Ananas als Garnitur auf den Bratling legen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)