Gedünstetes Fischfilet in Senfsoße

4.0 von 5 Sternen4.0 bei 6 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

fettarm, Fisch und Meeresfrüchte

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
400 Gramm Fischfilet (4 Stück)
1 Stück Zitrone (Saft, ca. 80 g)
200 Gramm Wasser
1 Stück Zwiebel
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
Senfkörner
Senfsoße
600 Gramm Garflüssigkeit
30 Gramm Weizenvollkornmehl Type 1050
wenig kaltes Wasser zum Anrühren des Mehles
40 Gramm Senf (oder auch mehr)
frisch gemahlener Pfeffer
Muskat

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 147
Eiweiß: 21,1 g
Fett: 3,1 g
Kohlenhydrate: 7,1 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 1,1

Zubereitung

Den Fisch unter fließendem Wasser waschen, abtropfen lassen, säuern, 10 Minuten stehen lassen. Das Lorbeerblatt mit den Nelken an die Zwiebel stecken. Das Wasser mit den Senfkörnern zum Kochen bringen, die Spickzwiebel in das Wasser geben. Das Fischfilet hinzugeben, 10-15 Minuten darin dünsten, den Fisch herausnehmen, warmstellen, die Garflüssigkeit passieren. Das Mehl mit wenig kaltem Wasser anrühren, in die nicht mehr kochende passierte Garlüssigkeit geben und aufkochen lassen. Mit Senf, Pfeffer und Muskat würzen. Zum Schluss mit der Kondensmilch verfeinern.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)