Gemüse-Schinkensülze

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 2 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Brotaufstriche, Eiergerichte, fettarm, Fleisch und Wild

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
200 Gramm tiefgefrorenes Gemüse (Blumenkohl, Erbsen)
200 Gramm Möhren
4 Gramm Gelatine, weiß
100 Gramm Gemüsebrühe (selbst hergestellt)
100 Gramm Weißwein oder Gemüsebrühe
2 Esslöffel Essig
12 Gramm Gelatine, weiß
Garnitur:
1 Stück Ei (hartgekocht)
10 Gramm Schnittlauch
10 Gramm Petersilie
25 Gramm gekochter Schinken

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 107
Eiweiß: 8,4 g
Fett: 2,1 g
Kohlenhydrate: 7,1 g
Alkohol: 2,5 g
BE: 0.5
FPE: 0,5

Zubereitung

Das Gemüse in 240 g kochendes Wasser geben und in 10 Minuten gar kochen. Das Garwasser aufheben. Die Möhren waschen, schälen und im Garwasser mit Muskat 20-30 Minuten kochen, die ganze Möhrenmasse pürieren und die erste Gelatinenmenge entsprechend der Packungsaufschrift zugeben, stehen lassen.

Nun die Brühe und den Weißwein in ein Gefäß geben, mit der zweiten Gelatinemenge abbinden.

In eine Kastenform einen Spiegel mit der klaren Gelatinemasse gießen, fest werden lassen.Darauf Eischeiben Petersilie und Schnittlauch legen, klare Gelatinemasse darübergießen, fest werden lassen.

Dann das flüssige aber nicht warme Möhrenpürree darauf verteilen, fest werden lassen. Nun eine Schicht mit Gemüse und klare Gelatinemasse (fest werden lassen) sowie eine Schicht Schinkenstreifen und klare Gelatinemasse darauf verteilen.

Nach jedem Arbeitschritt zunächst die Masse fest werden lassen. Die Masse kann in einem Wasserbad flüssig gehalten werden.

Die komplette Sülze im Kühlschrank richtig fest werden lassen, stürzen und portionieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)