Chinesische Vanilletörtchen

4.5 von 5 Sternen4.5 bei 2 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Desserts-Süßspeisen, Torten

Zutaten für 6 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Mürbeteig
175 Gramm Mehl
3 Esslöffel Zucker
60 Gramm Butter
25 Gramm Backfett
2 Esslöffel warmes Wasser
Füllung
2 Stücke Eier
60 Gramm Zucker
175 Milliliter Milch 1,5 % Fett
1/2 TL gemahlener Muskat

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 314
Eiweiß: 6,4 g
Fett: 15,0 g
Kohlenhydrate: 37,8 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.0
FPE: 1,6

Zubereitung

Den Mürbeteig herstellen, indem alle Zutaten vermischt und zu einem festen Teig geformt werden. Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche legen und 5 Minuten weich kneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen, während die Füllung zubereitet wird.

Für die Füllung Eier mit Zucker verschlagen und nach und nach mit Milch und Muskat verrühren.

Den Teig in 15 gleich große Stücke aufteilen. Diese zu runden Formen ausrollen und in flache Pastetchenformen drücken. Die Füllung mit einem Löffel in die Törtchenform füllen und das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 150° C 25-30 Minuten backen.

Die Törtchen auf einen Drahtrost stellen und leicht abkühlen lassen. Dann mit gemahlenem Muskat bestäuben.
Heiß oder kalt mit Schlagsahne anbieten.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)