Teekuchenwürfel mit weißem Tee

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: gebele

Rezeptkategorien:

Kleingebäck

Zutaten für 40 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
250 Milliliter Wasser
4 Beutel weißer Tee Jasmin
4 Stücke Eier
150 Gramm Zucker
100 Gramm Butter/Margarine
400 Gramm Weizenmehl Type 1050
1 Packung Backpulver
80 Gramm dunkle Kouvertüre
150 Gramm weiße Kouvertüre

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 97
Eiweiß: 2,3 g
Fett: 3,5 g
Kohlenhydrate: 13,4 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 0,4

Zubereitung

Das Wasser aufkochen lassen und die Teebeutel zugeben, ca. 3 Minuten ziehen lassen und anschließend abkühlen lassen. Eier und Zucker zu einer cremigen Masse schlagen (weißschaumig).

Nacheinander die weiche Butter/Margarine, Mehl, Backpulver und 150 ml Tee unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im Backofen bei 180° C ca. 20 Minuten backen. Den Kuchen mehrfach mit einem Holzstäbchen einstechen und mit 100ml Tee tränken.

Auskühlen lassen und in gleich große Würfelchen schneiden.

Bei Bedarf:
Die weiße Kouvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Würfel mit Kouvertüre überziehen und ca. 6 Stunden trocknen lassen.

Die dunkle Kouvertüre fein hacken und ebenfalls im Wasserbad schmelzen lassen. Einen Löffel in die Kouvertüre und die Teekuchen-Würfel streifenförmig mit der dunklen Kouvertüre verzieren.
Nochmals 3 Stunden trocknen lassen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)