Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Zöliakie: Zwischen Verbotslisten und Motivationsappellen!

Beschreibung: Die einzige Therapieform, die es heute für Zöliakiepatienten gibt, ist eine lebenslange, streng glutenfreie Kost. Vielfach stehen Sie als Ernährungstherapeut am Ende einer langen Diagnostikkette des Patienten, bis endlich der Verursacher seiner Beschwerden gefunden wurde. Sie sind es, die dem Patienten den Weg in ein neues Essverhalten ebnen. Ihnen kommt dabei große Verantwortung zu.
Ziel dieses Seminars ist es, Sicherheit in diagnostischen Grundlagen, therapeutischem Können und vor allem das notwendige Know-how zu gewinnen, um diese Umsetzung richtig, sicher und effektiv zu gewährleisten.

Inhalte

Zöliakie: Worum geht es?
Grundlagen und Begrifflichkeiten
Zöliakie: Das Chamäleon
Verlaufsformen
Auf die richtige Diagnostik kommt es an
Zöliakie: Was sagen mir Blutwerte?
Laborparameter und ihre Aussagekraft
Zöliakie: Aller Anfang ist schwer!
Maßgaben für die Ernährungstherapie bei Erstmanifestationen
Kontrolle ist besser: Follow up für "bekannte" Zöliakiepatienten
Zöliakie: So geht es!
Praxis: Hier entscheidet sich die Umsetzung
Glutenfreie Mehle: Eben anders
Beratungskompetenz im Umgang mit dieser Krankheit
Praxistransfer
Alles wird gut!
Zöliakie im Verlauf
Ist Prävention möglich?
Ausblick
Veranstalter: VDOE
Ort: Hamburg, Hotel Panorama Billstedt
Beginn: Freitag, 24.01.2014, 10:00
Ende: Samstag, 25.01.2014, 15:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.