Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Wie motiviere ich unmotivierte Patienten?

Beschreibung: Motivational Interviewing (MI) ist ein zugleich patientenzentriertes und direktives Verfahren, das sich auch für den Beratungsalltag von Oecotrophologen eignet. Zentrales Merkmal ist der Verzicht auf ein konfrontatives Vorgehen: Die Vorbehalte des Patienten werden nicht als "fehlende Krankheitseinsicht" oder "Widerstand", sondern vielmehr als ernstzunehmendes Signal verstanden.
MI wurde zunächst in Abgrenzung zu herkömmlichen - zumeist konfrontativen - Methoden für die Behandlung alkoholabhängiger Patienten entwickelt. In den vergangenen Jahren wurde der Anwendungsbereich jedoch zunehmend erweitert. Verschiedene Adaptionen haben zudem die Möglichkeiten im Rahmen der medizinischen Basisversorgung erweitert. Insbesondere "unmotivierte" und "schwierige" Patienten scheinen von einer Behandlung, die den von Miller und Rollnick formulierten Prinzipien entspricht, zu profitieren.

Inhalte:
Empathie
Veränderungsbereitschaft fördern
Zuversicht und Optimismus fördern
Konfrontation vermeiden
Widerstand reduzieren
Gespräche beginnen und abrunden
Veranstalter: VDOE
Ort: Münster, Akademie Franz Hitze Haus
Beginn: Samstag, 06.09.2014, 10:00
Ende: Sonntag, 07.09.2014, 15:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.