Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Veränderungswünsche lustvoll in die Tat umsetzen

Beschreibung: Die Umstellung alltäglicher Gewohnheiten ist oft verbunden mit dem Gefühl, Lebensqualität einzubüßen. Durch den (zu) frühen Fokus auf das konkrete Ziel, entsteht der Eindruck, man müsste sich entscheiden: entweder Lebensfreude oder Verzicht. An diesem Dilemma setzt das Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) an. Auf der Grundlage neurowissenschaftlicher Erkenntnisse über das Lernen und Verhalten beginnt das ZRM mit der Entwicklung von Zielen auf der Haltungsebene. Praxisnah und wissenschaftlich fundiert zeigt es auf, wie Handlungen so gestaltet werden können, dass der gesamte Organismus in all seinen Dimensionen der Selbststeuerung die erwünschte Haltung unterstützt. Ziel des Seminars ist es, sich selbst zu reflektieren und zu hinterfragen, um so Veränderungsvorhaben ressourcenorientiert und nachhaltig umsetzen zu können. Psychodramatische Elemente dienen zur Vertiefung einzelner Phasen im Motivationsprozess.

Inhalte:
Theoretische Grundlagen
Neurobiologisch fundierter Ressourcenbegriff
Die somatischen Marker
Der Rubikon-Prozess
Praktische Interventionsmöglichkeiten aus dem ZRM und Psychodrama für den Beratungskontext
Veranstalter: VDOE
Ort: Stuttgart, Moreno Institut Stuttgart
Beginn: Freitag, 31.10.2014, 10:00
Ende: Samstag, 01.11.2014, 15:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.