Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

"Eltern als Klienten" - Der Familien-Systemische Ansatz in der Ernährungsberatung

Beschreibung: Dieses Methodenseminar richtet sich an Ernährungsfachkräfte, die mit der Zielgruppe Eltern in der
Ernährungsberatung arbeiten möchten oder dieses bereits tun. Die Teilnehmer können sich im Seminar
grundlegend mit der Zielgruppe Eltern (und Kinder) vertraut machen und ihre Praxiserfahrungen bzw.
Erwartungen reflektieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Beziehungsgefüge: Eltern ? Kind ? Familie ?
BeraterIn. Dieses wird anhand von (familien-)systemischen Gesichtspunkten beleuchtet. Die Rolle der
Beraterin/des Beraters soll auf dem Hintergrund eigener biografischer Muster auf mögliche ?Beratungsfallen?
abgeklopft werden, alternative Vorgehensweisen werden erarbeitet. Anhand von Fallbeispielen können die
Teilnehmer Möglichkeiten der verhaltens- und lösungsorientierten Gesprächsführung praktisch ausprobieren,
kreative Methoden vertiefen und dabei ihr Beratungsrepertoire erweitern.
Die Teilnehmer erhalten Einblicke in die Ernährungsbildung und können Anregungen für die Gestaltung von
Elternabenden in ihren Beratungsalltag übernehmen.

Seminarinhalte
- Das Beziehungsgefüge: Eltern ? Kind ? Familie ? Berater
- Die Rolle des Beraters und ihre Fallen (Auftragsklärung, Motivation, selbst Eltern sein ...)
- Gesprächsführung in der Ernährungsberatung
- Umgang mit schwierigen Beratungssituationen, z. B. Motivation der Eltern zur Mitarbeit
- Gestaltung von Elternabenden
Veranstalter: DGE
Ort: Bonn, DGE e.V, Godesberger Allee 18
Beginn: Mittwoch, 26.03.2014, 11:00
Ende: Freitag, 28.03.2014, 13:00
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.