Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Beratungsgespräche gestalten ? mehr Möglichkeiten mit Ansätzen aus dem Motivational Interviewing (MI)

Beschreibung: Das Seminar bietet einen Einblick in den Methodenkoffer des Motivational Interviewing (MI). Bei diesem
klientenzentrierten direktiven Ansatz der Gesprächsführung geht es vor allem darum, die Eigenmotivation von
Menschen zu erhöhen, damit sie ein (selbst-)schädigendes Verhalten ändern können. Dieser Ansatz ?
entwickelt von William R. Miller (USA) und Steven Rollnick (Wales) ? ist in der Suchtbehandlung weit verbreitet,
kann aber auch in der Ernährungsberatung erfolgreich eingesetzt werden.
Bei dem "Entlocken" der inneren Veränderungsabsicht des Klienten im Prozess seiner Änderungsmotivation
kann es passieren, dass Klienten und der Berater auf Widerstände stoßen. Im MI heißt es "umarme" den
Widerstand und gehe geschmeidig damit um ? was ist damit gemeint? Und wie kann ich Widerstand nutzbar
und wertvoll gemacht werden? Der Klient arbeitet mit Hilfe des Beraters seine Eigenmotivation (change talk)
heraus und stärkt seine Änderungszuversicht (confidence talk).
MI ist eine Grundhaltung in der Beratungssituation, die sich gut mit anderen Haltungen vereinbaren lässt,
sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekannte Aspekte aus anderen Zusammenhängen vertiefen oder
neu entdecken können. Einflüsse und Gedankenansätze aus dem MI bringen neue Ideen für die
Gestaltungsmöglichkeiten der Gesprächsführung.

Seminarinhalte:
- Vorstellen der theoretischen Grundlagen des Motivational Interviewings
- Instrumente/Methoden/Techniken aus MI kennenlernen und erproben
- Aktives Zuhören und offene Fragen stellen
- Eigenmotivation (change talk) und Änderungszuversicht (confidence talk) des Klienten stärken
- Umgang mit Widerstand
- Gesprächsreaktionen ausprobieren, üben und reflektieren
Veranstalter: DGE
Ort: Bonn, DGE e.V, Godesberger Allee 18
Beginn: Montag, 10.11.2014, 09:00
Ende: Dienstag, 11.11.2014, 16:45
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.