Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Das Zusatzstoffrecht der EU, Das FIAP und seine Auswirkungen

Beschreibung: Kursziel: Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern einen √úberblick √ľber das geltende Zusatzstoffrecht der Europ√§ischen Union zu geben. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 und ihren Anh√§ngen, sowie der Verordnung (EG) Nr. 231/2012. Gleichzeitig sollen Beispiele aus der Praxis (z.B. Kennzeichnung, Zulassung, Carry-over, aktuelle Themen) auf Probleme hinweisen und L√∂sungsans√§tze aufzeigen. Die Teilnehmer sollen abschlie√üend in einer Panel-Diskussion eigene Fragestellungen aus der Praxis einbringen und mit den Referenten in der Gruppe diskutieren k√∂nnen.

Inhalt: Schwerpunkte des Kurses sind:
- Verordnung (EG) Nr. 1333/2008 (und Folgeverordnungen)
- Die Anhänge II und III dieser Verordnung
- Verordnung (EU) Nr. 231/2012
- Kennzeichnung
- Carry-over
- Aktuelle Fragestellungen
- Zulassung von Zusatzstoffen

Zielgruppe: Industrie (Regulatory Affairs), Sachverständige aus amtlicher Überwachung und Handelslaboren, Lebensmittelchemiker

Leitung: Dipl.-LMChem. Stephan Walch
Veranstalter: Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh)
Ort: Frankfurt am Main
Beginn: Montag, 09.11.2015, 09:00
Ende: Montag, 09.11.2015, 17:00
Fortbildungspunkte: √ĄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte √ľberpr√ľfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrt√ľmer vorbehalten.