Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Krankheit aus systemischer Sicht

Beschreibung: Die Zuschreibung von Eigenschaften nimmt maßgeblich Einfluss auf das Verhalten und das Wohlbefinden von Menschen. Nicht selten fühlen sich unsere Kunden den vermeintlichen Eigenschaften gegenüber ohnmächtig ausgeliefert. Besonders spürbar wird dieses Phänomen, wenn Krankheiten zugeschrieben werden. Doch wann sind Menschen eigentlich krank und wann sind sie gesund? Welche Diagnosekriterien gibt es insbesondere auch bei der Einordnung von Essstörungen und welche Auswirkungen können diese in Kombination mit unterschiedlichen Beratungshaltungen auf den Veränderungs- bzw. Heilungsprozess haben? Das Seminar vermittelt in theoretischen und praktischen Teilen Basiskompetenzen zur Einordnung von Krankheiten aus pathogenetischer vs. systemischer Sicht. Es werden Interventionsmöglichkeiten vorgestellt, die die Handlungskompetenz der Klienten stärken und eine mehrperspektivische lösungsorientierte Prozessbegleitung trotz Diagnose ermöglichen.
Veranstalter: isogm Institut für systemorientiertes Gesundheitsmanagement
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beginn: Freitag, 11.12.2015, 17:00
Ende: Sonntag, 13.12.2015, 14:30
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.