Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Ernährungstherapie bei Multipler Sklerose

Beschreibung: Gegenwärtig beschäftigen sich viele medizinische Studien mit der Frage, ob und wie unsere Ernährung das Immunsyst em beeinflusst . Das B ewusstsein für eine gesunde Ernährung wächst auch bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) stetig. Nicht nur medikamentöse Therapien, auch die Lebensumstände und -führung des Einzelnen können einen Einfluss auf den Verlauf der Erkrankung haben. Viele Betroffenen essen intuitiv das Richtige, fühlen sich wohler, wenn sie auf tierische Fette verzichten oder besonders vitaminreiche Nahrung zu sich nehmen. Andere MS-Erkrankte empfinden die Auseinandersetzung mit dem Thema „Ernährung“ zunächst hingegen als Belastung.
In diesem Seminar möchten wir mit Ihnen vermeintliche MS-Diäten kritisch bewerten und die Rolle von bestimmten Nährstoffen bei MS beleuchten. Anhand von Fallbeispielen wird eine erfolgreiche Ernährungsberatung auch im Hinblick auf symptombezogene Ernährungsfragen entwickelt.

Inhalte:
• Krankheitsbild MS: Symptome, Verlaufsformen, Diagnostik
• Das mögliche Trio: Ernährung - Darm - MS
• Der Mythos einer spezifischen MS-Diät
• Das große Rätsel des Vitamin D
• Die Bedeutung der Omega-3-Fettsäuren
• Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen bei MS
• Sinnhaftigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln
• Symptombezogene Ernährungsfragen: Obstipation, Immobilität, Kau- und Schluckstörungen, Fatigue
• Praxis: Sinnvolle Beratung an Fallbeispielen
Veranstalter: ESG Institut für Ernährung, Sport- und Gesundheitsmanagement GmbH
Ort: Essen
Beginn: Samstag, 30.09.2017, 10:00
Ende: Samstag, 30.09.2017, 17:45
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: 8, VDD: 8 (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.