Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Praxisgerechte Wasserbeurteilung

Beschreibung: Kursziel: Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern theoretische Grundlagen und praxisrelevante Aspekte der Beurteilung der Wasserqualität zu vermitteln. Im Mittelpunkt stehen nutzungsbezogene Qualitätskriterien, die entscheidend für die technischen Maßnahmen zur zielgerechten Aufbereitung sind. Gute Gewässerqualität, hygienisch und toxikologisch einwandfreies Trinkwasser und ein nachhaltiges Wassernutzungsmanagement einschließlich des Abwassers stehen hierbei im Mittelpunkt. Ein wesentliches Anliegen des Kurses ist es, den Zusammenhang von Wasserqualität und Wassertechnologie sowie für den gesamten Nutzungszyklus verständlich zu machen.

Inhalt: Schwerpunkte des Kurses sind:
- gesetzliche Grundlagen (Trinkwasser, Gewässer, Abwasser)
- Probenahme, Vor-Ort-Untersuchungen
- Hauptinhaltsstoffe, Kalk-Kohlensäure-System, Korrosion
- organische und anorganische Spurenstoffe (Metallspeziation, aktuelle Kontaminanten)
- mikrobiologische Aspekte (Hygieneparameter)
- wirkungsbezogene Analytik (Toxizität, endokrine Wirkung etc.)
- Abwasseranalytik
- wassertechnikrelevante Charakterisierungsmethoden
- Desinfektion und Bildung von Nebenprodukten
- mechanisch-biologische Abwasserreinigung (Nährstoffe)
- weitergehende Abwasserbehandlung und Optionen der Wiederverwendung

Die Wissensvermittlung erfolgt durch Vorlesungen und begleitende Demonstrationen im Labor. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit zu selbstgewählter Vertiefung (Wahlthemen).

Leitung: Prof. Dr. Fritz H. Frimmel
Veranstalter: GDCh
Ort: Karlsruhe
Beginn: Montag, 04.10.2010, 09:00
Ende: Mittwoch, 06.10.2010, 17:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.