Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Tagesseminar: Gesundheit mit Genuss

Beschreibung: Zielgruppe: Ernährungsfachkräfte

Leitidee
Wer gesund sein will, muss verzichten, muss sich m√§√üigen, muss seinen inneren Schweinehund √ľberwinden, braucht Disziplin und Selbstkontrolle ‚Äď so die landl√§ufige √úberzeugung. Gesundheit hat in dieser Perspektive einen hohen Preis, den der Einschr√§nkung des Genusses beim Essen. Dann darf in Stresssituationen oder zum Seelentrost nicht mehr auf die Schokolade zur√ľckgegriffen werden, vielmehr k√∂nnen dann nur noch Karotten verzehrt werden. Eine Verzichtspolitik ist aber auf Dauer nicht praktikabel. Das limbische System im Gehirn des Menschen setzt jedoch bedingungslos auf Belohnung, und das Essen ist der in der Regel am einfachsten verf√ľgbare Verst√§rker. Eine Ern√§hrungsweise, die als Ausnahmezustand erlebt wird, ist daher nicht lange aufrecht zu erhalten und kann sogar zu Essst√∂rungen f√ľhren. Eine lustvolle Esskompetenz und ein Mehr an Genuss f√ľhren zu einem h√∂heren Selbstwertgef√ľhl ‚Äď all dies f√ľhrt gleichsam unausweichlich zu einem Mehr an Gesundheit.
Genuss als festen Bestandteil einer gesunden Ernährung zu integrieren, ist daher unabdingbar.
Wie l√§sst sich der Genuss f√ľr eine bessere Gesundheit und eine bessere Ern√§hrung einsetzen?
In diesem Seminar soll der Genuss praktisch, zum Beispiel √ľber Verkostungen, Achtsamkeits√ľbungen und Genusstrainings, erfahren werden.

Themen
- Warum Qualität statt Quantität beim Essen?
- Entwicklung einer lustvollen Esskompetenz (Food Literacy),
- Selbstzubereitetes Essen als soziales Ereignis
- Entwicklung von Achtsamkeit f√ľr das Essen
- √úbungen zum achtsamen Essen, Genusstraining
- Zubereitung ausgewählter Gerichte und Verkostung

- Methoden
- Kurzvorträge, unterbrochen von Übungsteilen
- Kleingruppenarbeit
- Visualisierung der Referatsinhalte durch Flipchart und Power Point -
Präsentation
- Diskussion und Erfahrungsaustausch

Die Teilnehmer/innen erhalten Handouts und Literaturempfehlungen

Veranstalter
Prof. Dr. Christoph Klotter, Diderot, Berlin, Professor f√ľr Ern√§hrungspsychologie und Gesundheitsf√∂rderung der FH Fulda
M.Sc. Eva-Maria Endres, Diderot, Berlin, Ern√§hrungswissenschaftlerin, Gesch√§ftsf√ľhrerin Diderot Berlin
Dr. Edda Breitenbach, Praxis Vado, Berlin, Diplom-Ernährungswissenschaftlerin, Dr. rer. hort.

Teilnahme
Unterrichtseinheiten: 8, zertifiziert von den Berufsverbänden VDOE, VDD, VFED
Anmeldung an info@diderot-berlin.de
95,00 ‚ā¨ Teilnahmegeb√ľhr

Veranstaltungsort
Diderot ist ein neu gegr√ľndetes Veranstaltungszentrum rund um das Thema Essen in Berlin. Die Verkn√ľpfung von Wissenschaft und Praxis, von Handwerk und Philosophie steht hier im Vordergrund.
Veranstalter: Diderot - Kultur & Essen
Ort: Diderot - Kultur & Essen, Raabestraße 1, 10405 Berlin
Beginn: Montag, 20.11.2017, 09:00
Ende: Montag, 20.11.2017, 16:00
Fortbildungspunkte: √ĄK: -, VDOE/DGE: 8, VDD: 8 (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte √ľberpr√ľfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrt√ľmer vorbehalten.