Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Aktuelle Erkenntnisse über Perfluorierte Verbindungen (Perfluorinated Compounds - PFC)

Beschreibung: Kursziel: Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern einen aktuellen Überblick über die Erkenntnisse hinsichtlich der PFC-Analytik in diversen Matrices und den Stand der Normung zu geben. Darüber hinaus sollen die Themen dazu beitragen, das Umweltverhalten besser zu verstehen. Da bei der Bestimmung von PFC in den verschiedenen Matrices unterschiedlichste Probenvorbereitungstechniken und Analysenmethoden zum Einsatz kommen, soll der Kurs dazu beitragen, analytische Techniken kritisch zu hinterfragen und matrixabhängig zu Problemlösungen zu führen.

Inhalt: Schwerpunkte des Kurses sind:
- Herkunft, Verwendung und Nachweis von ubiquitär vorkommenden PFC im aquatischen sowie terrestrischen System, in Futtermitteln, in der menschlichen Nahrungskette sowie in humanen Matrices
- Ergebnisse systematischer Untersuchungen des Verhaltens von PFC verschiedener Kettenlängen während der Bodenpassage im Laborversuch und die Ermittlung kinetische Parameter über die analytische Bestimmung der Komponenten im Sickerwasser sowie Ergebnisse aus Freilandbeobachtungen
- Ergebnisse eines PFC-Projektes unter Einbeziehung verschiedener Lebensmittel
- In diesem Zusammenhang Diskussion und Bewertung der Ergebnisse einer Untersuchungsreihe realer Grund- und Oberflächenwasserproben
- Diskussion möglicher humaner Belastungsquellen, Ergebnisse einer großen Probandenstudie
- Erläuterung und Diskussion analytischer Fragestellungen in Bezug auf unterschiedliche Matrices
- Stand der Normung (Wasser, Boden, Klärschlamm)

Leitung: Dr. rer. nat. Thorsten Stahl
Veranstalter: GDCh
Ort: Frankfurt
Beginn: Mittwoch, 08.12.2010, 09:00
Ende: Donnerstag, 09.12.2010, 17:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.