Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Genießen lernen im Genusstraining

Beschreibung: ‚Ķund Klienten m√ľssen nie mehr dauernd essen - nur um sich bei Laune zu halten!

Viele Klienten essen bei Seelenhunger, im Stress oder gegen die M√ľdigkeit. Dabei w√§ren Freumomente, Entspannung und Schlaf doch weitaus wirksamere Mittel. Genuss erlauben sie sich aber nicht oder sie haben es verlernt, sich etwas Gutes zu tun. Da futtert man die negativen Gef√ľhle lieber schnell zu und macht damit alles noch viel schlimmer.
Typische F√§lle von mangelnder Selbstf√ľrsorge. Wer sich selbst nicht wertsch√§tzt, wof√ľr sollte der sich ges√ľnder ern√§hren? Essverhalten √§ndern klappt aber auf Dauer nur, wenn es dem Klienten wichtig ist, und Essen nicht die einzige Quelle f√ľr gute Gef√ľhle und Stimmungsausgleich bleibt.
Bieten Sie ein Genusstraining an! Dort lernen Ihre Klienten mehr Selbstf√ľrsorge und entdecken, was ihnen statt Essen auch noch gut tut. Bei Genie√üern fallen Ihre Ern√§hrungsinfos sicherer auf fruchtbaren Boden. Das bringt allen mehr Spa√ü und Ihnen garantiert gen√ľssliche Ergebnisse.

Das Seminar ist das Richtige f√ľr Sie, wenn Sie gerne mit Blick √ľber den Tellerrand beraten und praxiserprobte √úbungen f√ľr ein Genusstraining suchen, mit dem Sie‚Ķ
‚óŹ emotionalen Essern beibringen, wie sie ohne Essen gute Laune kriegen,
‚óŹ Klienten f√ľr mehr Selbstf√ľrsorge und echten Genuss mit gutem Gewissen und mit allen Sinnen begeistern,
‚óŹ Ihre Kurse mit Wohlf√ľhlmomenten bereichern, die lange nachwirken.

Die Inhalte:
Sie erhalten und erleben vielfach erprobte Genuss-√úbungen, die Sie eins zu eins in Ihre Kurse √ľbernehmen k√∂nnen und viele Tipps, wie Sie Ihren Klienten das Genie√üen n√§her bringen:

‚ÄĘ Wie geht genie√üen lernen, wie l√§uft ein Genusstraining ab, was sind die Ziele und einzelnen Lernschritte? Wie erhalten Klienten wieder Zugang zu ihren Bed√ľrfnissen und guten Gef√ľhlen, und wie verwandeln sie Genussverbote in die Erlaubnis zum Genuss?

‚ÄĘ Sinne schulen: Riechen, Tasten, Schmecken, Sehen und H√∂ren im Detail erkunden. Passende Materialien f√ľr die √úbungen finden, richtig pr√§sentieren und Klienten das Genie√üen im Alltag schmackhaft machen. Achtung: Genie√üen lernen ist mehr als die Schokoladen√ľbung und nicht: √Ąpfel am Duft und Gem√ľse im Tasts√§ckchen erraten!

‚ÄĘ Gute Gef√ľhle f√ľr die sichere Verhaltens√§nderung nutzen: Essfrei mit Stress und negativen Gef√ľhlen umgehen und Essanf√§lle besser kontrollieren. Wie Genussmomente die Willenskraft st√§rken und die langfristige Motivation f√ľr bewusstes Essen erhalten.

Veranstalter: Jutta Kamensky - Ernährungspsychologie
Ort: N√ľrnberg
Beginn: Dienstag, 27.10.2020, 10:00
Ende: Mittwoch, 28.10.2020, 15:00
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: √ĄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte √ľberpr√ľfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrt√ľmer vorbehalten.