Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Gene, Gefahren und Genüsse

Beschreibung: Gene, Gefahren und Genüsse
Ohne die Lebensmittelbiotechnologie wäre unser Speiseplan entschieden ärmer: Das Feiera-bendbier würde uns ebenso fehlen wie das Viertel Wein oder Grundnahrungsmittel wie Brot und Käse. Andererseits erschrecken uns Medienberichte über Klebeschinken, Mogelkäse und Erdbeerjoghurts mit Aroma aus Holzspänen. Welche Möglichkeiten, Gefahren und potenzielle Risiken bergen die modernen Technologien der Lebensmittelproduktion? Im DECHEMA-Kolloquium "Gene, Gefahren & Genüsse" vermitteln Experten wissenschaftlich fundierte Infor-mationen zu diesen Fragen in allgemeinverständlicher Form.
Es referieren: Prof. Dr. B. Bisping, Institut für Lebensmittelchemie, Universität Hamburg; Prof. Dr. Dr. R.G. Berger, Institut für Lebensmittelchemie, Universität Hannover; Prof. Dr. K.-D. Jany, Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), Parma/I; Prof. Dr. L. Fischer, Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie, Universität Hohenheim; Es moderiert: Dr. K. Rübberdt, DECHEMA e.V., Frankfurt am Main
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter www.dechema.de/kolloquien ist aus
organisatorischen Gründen erforderlich.
Veranstalter: DECHEMA e.V.
Ort: Hannover
Beginn: Mittwoch, 12.10.2011, 19:00
Ende: Mittwoch, 12.10.2011, 21:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.