Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Lebensmittelanalytik im Spannungsfeld von Qualitätssicherung und Verbraucherschutz

Beschreibung: Die Qualität unserer Lebensmittel ist für Bürger und staatliche Behörden von höchster Bedeutung. Verunreinigungen, die bei der Herstellung, durch die Verpackung oder beim Transport in die Lebensmittel gelangen, sind jedoch nicht immer auszuschließen. Nicht nur die jüngsten Vorkommnisse in Japan, wo radioaktiv belastete Lebens- und Futtermittel in die Nahrungskette gelangen konnten, oder die EHEC-Epidemie in Deutschland haben erneut gezeigt, wie wichtig die kontinuierliche Überwachung der Qualität ist. Dabei steht ein ganzes Repertoire von klassisch-konventionellen und neuesten bioanalytischen Methoden zur Verfügung. Das Kolloquium stellt nicht nur eine Reihe dieser Methoden vor, sondern geht auch auf die Rah-menbedingungen in Gesetzgebung und Kontrollmechanismen ein.
Es referieren: Prof. Dr. B. Appel, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin; Dr. M. Kuhn, CONGEN Biotechnologie GmbH, Berlin; Dr. P. Gowik, Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Berlin; Prof. Dr. K.-D. Jany, Europäische Behörde für Lebensmittel-sicherheit (EFSA), Parma/I; Dr. S. Kubick, Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik (IBMT), Potsdam; Dr. M. Girnau, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL), Berlin; Es moderiert: Prof. Dr.-Ing. U. Stahl, Institut für Biotechnologie, TU Berlin
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter www.dechema.de/kolloquien ist aus
organisatorischen Gründen erforderlich.
Veranstalter: DECHEMA e.V.
Ort: Luckenwalde
Beginn: Mittwoch, 02.11.2011, 14:00
Ende: Mittwoch, 02.11.2011, 19:00
Programm (pdf): anzeigen
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.