Archiv der Kategorie 'Ernährungspsychologie'

Zusammenspiel zwischen ungesunder Ernährung und psychischer Gesundheit: Sind Frauen eher betroffen?

Dienstag, 13. Juli 2021 | Keine Kommentare

Laut den Ergebnissen einer aktuellen Studie hängen eine gesunde Ernährung, das Befolgen gesunder Ernährungspraktiken und das psychische Wohlbefinden zusammen. Dieser Zusammenhang ist bei Frauen stärker ausgeprägt als bei Männern und kann durch die Bewegung beeinflusst werden. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Warum neigen Menschen zum Hamstern? Ergebnisse aus dem ersten Lockdown

Donnerstag, 11. März 2021 | 2 Kommentare

Die Bilder von leeren Regalplätzen im Supermarkt nach der Verkündung der globalen COVID-19-Pandemie gingen durch alle Medien. Diese waren das Resultat eines geänderten Einkaufsverhaltens einiger Konsumenten. Doch was genau waren die Antriebskräfte für das sogenannte „Hamstern“? [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Mit Musik isst es sich langsamer

Donnerstag, 25. Februar 2021 | Keine Kommentare

Durch eine geschickt ausgewählte musikalische Untermalung lässt sich die Essgeschwindigkeit verringern. Dies ergab eine Versuchsreihe, die von Wissenschaftlern der Universität Aarhus (Dänemark) durchgeführt wurde. Die Studienergebnisse bieten einen interessanten Ansatzpunkt zur Unterstützung der Gewichtsabnahme. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Und wer isst nun die gesunden Alternativen bei McDonald’s und Co?

Donnerstag, 21. Januar 2021 | Keine Kommentare

Die hartnäckige Kritik war erfolgreich: Mittlerweile bieten namhafte Fast Food-Restaurants neben den klassischen Pommes Frites und Limonaden auch gesündere Beilagen wie Obst und Wasser an. Allerdings scheinen viele Kunden bei der Wahl der gesünderen Alternativen zurückhaltend zu sein. Schuld sind wohl soziale Normen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Studie zeigt: Traumschlaf reguliert Essverhalten

Donnerstag, 27. August 2020 | Keine Kommentare

Wissenschaftler der Universität und des Universitätsspitals Bern stellten fest, dass die Aktivität bestimmter Nervenzellen im Hypothalamus das Essverhalten reguliert. Wurde diese Aktivität bei Mäusen durch äußere Einflüsse unterdrückt, führte dies zu einer geringeren Nahrungsaufnahme, die über mehrere Tage anhielt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Wie entwickeln sich pingelig essende Kindergartenkinder?

Donnerstag, 20. August 2020 | Keine Kommentare

Vierjährige mit sehr wählerischem Essverhalten sind häufig auch im Grundschulalter eher kritische Esser. Dies kann aber auch positive Seiten haben, wie eine US-amerikanische Studie zeigt. [weiter lesen]

Tags: , , , ,

Lesetipp: Neue Ausgabe – „Der Ernährungsmediziner“ der DAEM

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Keine Kommentare

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Wohlgenährt oder „hidden hunger“?, Zunahme kolorektaler Karzinome im jungen Erwachsenenalter und Berufsbegleitende Zusatz-Weiterbildung in Ernährungsmedizin.[weiter lesen]

Tags: , , ,

Lebensmittelkennzeichnung: Mit Bewegungsangabe zur Kalorieneinsparung?

Dienstag, 28. April 2020 | Keine Kommentare

Während in Deutschland die Weichen für die Kennzeichnung von Lebensmitteln per NutriScore gestellt werden, verfolgen britische Wissenschaftler einen alternativen Ansatz. Laut ihren Berechnungen ließen sich bis zu 200 Kalorien pro Tag einsparen, wenn Lebensmittel mit einer Bewegungsangabe versehen würden. [weiter lesen]

Tags: , , , ,

Wenn Geschmack und Kultur sich begegnen

Freitag, 13. Dezember 2019 | Keine Kommentare

Lebensmittel, die uns vertraut sind, schmecken meist am besten. Wenn aber bekannt ist, woher die Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt wurden, wirkt sich dies positiv auf die Geschmackswahrnehmung aus, selbst wenn der Geschmack des Lebensmittels eigentlich nicht hervorragend war. Dafür sprechen neue Forschungsergebnisse des Future Consumer Labs der Universität Kopenhagen. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Was macht Familienmahlzeiten so besonders?

Donnerstag, 5. Dezember 2019 | Keine Kommentare

Kinder, die häufig gemeinsam mit ihrer Familie essen, haben einen geringeren Body Mass Index (BMI, Körpermassenindex) und ernähren sich insgesamt gesünder. Die Frage, was Familienmahlzeiten so besonders macht für die kindliche Ernährung, konnte bislang allerdings nur ungenügend beantwortet werden. Mehr Aufschluss bietet eine kürzlich publizierte Metaanalyse des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin. [weiter lesen]

Tags: , , ,