Fortbildung / Weiterbildung / Kongress / Tagung

Erfolgreich selbstständig als Ernährungsberaterin

Beschreibung: Erfolgreich selbstständig als Ernährungsfachkraft- wie geht das?

Stehen Sie vor der Entscheidung, sich als ErnährungsberaterIn selbständig zu machen? Es lohnt sich, denn der Bedarf an fachlich fundierter Beratung steigt: ernährungsmitgbedingte Krankheiten werden immer häufiger, der Markt für Lebensmittel wird zunehmend unübersichtlicher und die Medien propagieren ständig neue, angeblich gesund und glücklich machende Ernährungsformen.

Es gibt viele Möglichkeiten und Formen der selbstständigen Beratungstätigkeit welche passt zu Ihnen und zu den Anforderungen Ihrer Zielgruppe?

Im Vorfeld gilt es, sich über verschiedene Aspekte Gedanken zu machen, z.B.

Welche rechtlichen und organisatorischen Vorbereitungen sind sinnvoll oder notwendig?
Welche Zertifizierungsmöglichkeiten gibt es und welche passt zu mir?
Wie stark sollte ich mich fachlich spezialisieren und wie breit sollte mein Angebot sein?
In welcher Form möchte ich Beratungstätigkeiten durchführen? Persönlich und vor Ort? Oder im digitalen Format? Oder beides?
Wie kann ich Social Media Kanäle nutzen, um beispielsweise die eigene Sichtbarkeit und Bekanntheit des Angebotes bei meiner Zielgruppe zu erhöhen?

Die Referentinnen Claudia Thienel und Dr. Jon-Chim Bai-Habelski sind seit vielen Jahren selbstständig als Ernährungsberaterinnen tätig. Sie arbeiten sehr unterschiedlich und berichten im Rahmen dieses Seminars über individuelle Erfahrungen, Erfolgsfaktoren und Stolpersteine. Die Leitung des Referats Fortbildung der DGE in Bonn, Dr. Ute Brehme, informiert Sie darüber hinaus über Möglichen zur Zertifizierung und rechtliche Grundlagen.
Veranstalter: DGE e.V., Sektion Schleswig-Holstein
Ort: Online (zoom)
Beginn: Donnerstag, 29.02.2024, 09:00
Ende: Donnerstag, 29.02.2024, 13:00
Fortbildungspunkte: ÄK: -, VDOE/DGE: -, VDD: - (z.T. beantragt)

Hinweise zu den Fortbildungen / Kongressen

Bitte beachten Sie, dass die Daten zu Fort- und Weiterbildungen sowie zu Kongressen im DEBInet-Terminkalender auf den Angaben der Veranstalter bzw. derer, die die Veranstaltungen eingetragen haben, basieren. Bitte überprüfen Sie insbesondere die Anfangszeiten. Irrtümer vorbehalten.