Am 14. November ist Weltdiabetestag

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Freitag, 11. November 2011

Von Diabetes sind weltweit ca. 366 Millionen Menschen betroffen (Tendenz steigend). Etwa alle acht Sekunden stirbt ein Patient an der Erkrankung. Hochgerechnet auf ein Jahr summiert sich die Zahl der Todesfälle auf 4 Millionen Menschen.

Doch längst nicht jeder der Betroffenen weiß, dass er an der Erkrankung leidet. Laut den Ergebnissen der Augsburger KORA-Studie, in der 55-74-jährige Patienten untersucht wurden, beträgt das Verhältnis zwischen bekanntem und unbekanntem Diabetes in dieser Altersgruppe 1:1. Das heißt, auf jeden bekannten und wegen  Diabetes  behandelten  Patienten kommt eine Person, in dieser Altersklasse, die nichts von ihrer Erkrankung weiß.

Diabetes-Monat November
© .:[Melissa]:.

Das mangelnde Wissen √ľber die Volkskrankheit¬† sowie die schwerwiegenden Folgen, die ein nicht erkannter oder nur unzureichend behandelter Diabetes haben kann, bewog die vereinten Nationen im Dezember 2006 dazu, einmal j√§hrlich einen Tag speziell diesem Thema zu widmen. Das besondere Augenmerk w√§hrend der Jahre 2009-2013 liegt auf der Diabetes-Aufkl√§rung und Pr√§vention. Das diesj√§hrige Motto „Act on Diabetes. Now.“ bzw. „Handeln¬† Sie jetzt!“ spricht Menschen direkt an und motiviert, Informationen auch in Taten umzusetzen.

F√ľnf Kernbotschaften ziehen sich durch die aktuelle Kampagne und sollen aufr√ľtteln:

  • Diabetes t√∂tet weltweit eine Person alle acht Sekunden, vier Millionen Menschen pro Jahr.
  • Diabetes unterscheidet nicht: alle Altersklassen jeglicher Herkunft sind betroffen.
  • Diabetes kann aus √∂konomischer Sicht nicht l√§nger ignoriert werden: bei vier Millionen Leben pro Jahr und eine Million Amputationen pro Jahr gehen Millionen beim Einkommen und Produktivit√§t verloren.
  • Lebensrettende Unterst√ľtzung durch Schulung, Medizin und Technologie sollte ein Recht und kein Privileg sein.
  • W√§hle die Gesundheit: Fordere gesundes Essen und eine gesunde Umwelt, bleibe aktiv, ern√§hre dich gesund. Du kannst den Unterschied selbst machen.
Plakat Diabetes Prävention
© Reeda

Weltweit werden sich √ľber 160 L√§nder am diesj√§hrigen Weltdiabetestag beteiligen. In Deutschland l√§dt die unabh√§ngige Nichtregierungsorganisation diabetesDE nach Berlin zur zentralen Veranstaltung mit¬† Fachvortr√§gen, Gespr√§ch- und Signierstunde mit prominenten G√§sten (Blacky Fuchsberger, Maite Kelly), vielf√§ltigen Informationsm√∂glichkeiten, einer Koch-Vorf√ľhrung und einer Unterhaltungsshow ein. Das Rahmenprogramm gibt au√üerdem Gelegenheit, selbst aktiv zu werden und Neues auszuprobieren.

Allen, denen Berlin zu weit entfernt ist, sei empfohlen, auf regionale Angebote zu achten. Anl√§sslich des Diabetestags bieten zahlreiche Kliniken oder Diabetes-Schwerpunktpraxen Informationsveranstaltungen an. Au√üerdem wird die Tageszeitung „Die Welt“ diesem Thema eine Sonderausgabe widmen.

Quellen einblenden

  • http://www.welt-diabetes-tag.de/
  • DiabetesDE: Weltdiabetestag 2011.
  • Rathmann W, Haastert B, Icks A, et al. (2003): High prevalence of undiagnosed diabetes mellitus in Southern Germany: target populations for efficient screening. The KORA survey 2000.. The KORA survey 2000. Diabetologia 2003; 46:182-189

Zum Thema

verfasst von am 11. November 2011 um 07:25

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2020 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben