App-solut informiert über Schwangerschaft, Stillzeit und die frühe Kindheit

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Mittwoch, 25. November 2015

„Schwanger & Essen“, „Baby & Essen“ und „Kind & Essen“: So heißen die neuen Apps, die zukünftige und junge Eltern aktuell, wissenschaftlich geprüft und unabhängig über eine gesunde Ernährung, das richtige Maß an körperlicher Aktivität und viele weitere wichtige Dinge während der Schwangerschaft und bis zum dritten Geburtstag des Kindes informieren möchten.

iStock_000013400213XSmallWie viel Folsäure braucht mein Körper während der Schwangerschaft? Darf ich als Schwangere joggen? Wann ist es Zeit für den ersten Brei? Was ist beim Familienessen zu beachten und wie sieht eine ausgewogene Ernährung für Kleinkinder aus? Diese und viele weitere Fragen stellen sich zukünftige und junge Eltern. Wer im Internet recherchiert, hat die Qual der Wahl: Es gibt unendlich viele Informationen, aber nicht alles, was plausibel klingt, ist auch tatsächlich richtig. Das kann junge Eltern in ihrem Wunsch, „alles richtig zu machen“, verunsichern. Abhilfe versprechen drei neue qualitätsgeprüfte Apps, die werdende und junge Eltern lückenlos vom Kinderwunsch bis zum dritten Geburtstag des Kindes begleiten. Die Entwicklung der Apps wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, „Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie” und IN FORM – „Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ unterstützt.

iStock_000016648675XSmallAm Anfang der App-Trilogie steht die App „Schwanger & Essen“, in der Schwangere Tipps von anerkannten Psychologen, Ernährungsmedizinern, Hebammen und Sportwissenschaftlern zu Themen vor und rund um die Schwangerschaft erhalten. Ergänzt wird das Angebot durch eine Kalenderfunktion, diverse Checks und Checklisten, Erinnerungsnotizen und andere interaktive Funktionen. Auf „Schwanger & Essen“ folgt die App „Baby & Essen“ mit Informationen zum Stillen, Füttern und zur Beikost. Auch hier stehen diverse interaktive Instrumente, darunter ein Allergie-Risiko-Check und ein Breikalkulator, zur Verfügung. Last but not least folgt die App „Kind & Essen„, die Fragen zur altersgerechten Ernährung, Allergien, Infektionen, Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen und mehr beantwortet. Ergänzt wird die App unter anderem durch Gewichts- und Ernährungs-Checks für Kinder, ein Fototagebuch und eine Erinnerungsfunktion für Vorsorgeuntersuchungen.

Alle Apps stehen kostenlos zum Download für iPhones und Android-Handys bereit.

Weitere Informationen finden Sie hier.

verfasst von am 25. November 2015 um 09:10

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Für die Schriftenreihe der Gesellschaft für Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgewählt. Das dabei entstandene Ernährungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verfügung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2017 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben