Buch-Rezension: „Wie ern√§hre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?“

Gastautor/in, Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Dienstag, 16. März 2021

Was haben Stöckchen und Schwämmchen mit unserer Ernährung bzw. mit Magen-Darm-Beschwerden zu tun?

Dieser und vielen weiteren Fragen rund um das Thema geht Frau Christiane Sch√§fer in ihrem aktuellen Buch „Wie ern√§hre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden? Was n√ľtzt, was nicht – praktische Hilfen f√ľr den Alltag“ auf den Grund. Die Autorin ist eine auf Magen-Darm-Erkrankungen spezialisierte Diplom-Oecotrophologin mit langj√§hriger Berufserfahrung und sie nimmt den Leser mit auf eine spannende Reise durch den Verdauungstrakt.

Los geht es mit den Grundlagen, bei denen sie anhand einzelner Organportraits anschaulich zeigt, wie Verdauung funktioniert, und gleichzeitig auf leichte Weise die Physiologie vermittelt.
Klar grenzt sie zwischen unphysiologischen Essmustern und pathologischen Ver√§nderungen ab, die einer √§rztlichen Diagnose und Therapie bed√ľrfen. Im weiteren Verlauf stellt die Autorin verschiedene gastroenterologische Krankheitsbilder vor, erg√§nzt durch praktische Handlungsempfehlungen bekommt der Leser ein gutes Handwerkzeug mit auf den Weg.

Die Praxis kommt auch bei der Ern√§hrungslehre nicht zu kurz: Mittels vieler Beispiele, Abbildungen und konkreter Empfehlungen erkl√§rt Frau Sch√§fer gut verst√§ndlich die Makron√§hrstoffe und ihre Bedeutung und wie wichtig es ist, diese richtig miteinander zu kombinieren. Ein Kapitel ist den Ballaststoffen gewidmet, die einen wichtigen Faktor in der physiologischen Verdauung darstellen. Durch die anschaulichen Erkl√§rungen und Beispiele erh√§lt der Leser konkrete Gestaltungsvorschl√§ge f√ľr seinen Speiseplan.

Im Kapitel Warenkunde werden die einzelnen Lebensmittelgruppen auf den Pr√ľfstand gestellt, und der Leser bekommt am Ende praxisnahe Empfehlungen f√ľr seine Lebensmittelauswahl bei Magen-Darm-Beschwerden. Gleichzeitig kann der Leser mit Hilfe von „Checklisten zur Bestandsaufnahme“ das eigene Verhalten √ľberpr√ľfen und ggf. anpassen. Mit popul√§ren Di√§ttrends setzt sich die Autorin kritisch auseinander und nimmt diese sehr differenziert unter die Lupe.

Das sehr √ľbersichtlich gestaltete Buch traut seinem Leser viel zu, aber die Autorin ermutigt auch zu einem eigenverantwortlichen Umgang mit den Beschwerden. Frau Sch√§fer ist es gelungen, durch viele praktische Beispiele, anschauliche Abbildungen und konkrete Beispiele zur Mahlzeitengestaltung ein Praxisbuch zu schaffen, das Interesse an dem Thema weckt. Das Buch ist eine Bereicherung f√ľr Ern√§hrungstherapeuten in ihrem Berufsalltag und macht es f√ľr Betroffene und Fachleute gleicherma√üen empfehlenswert.

„Sch√§fer C. (Autorin)
Wie ernähre ich mich bei Magen-Darm-Beschwerden?
Was n√ľtzt, was nicht – praktische Hilfen f√ľr den Alltag
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. 2020, 200 S.
ISBN: 978-3-86336-142-6
Taschenbuch: 19,90‚ā¨

verfasst von Gastautor/in am 16. März 2021 um 08:12

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2021 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben