DGE-Nährwerttabelle wieder auf dem neuesten Stand

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Dienstag, 24. Juni 2014

Ein Familienprojekt der besonderen Art: Professor Dr. Helmut Heseker und seine Frau Dipl. oec. troph. Beate Heseker haben zusammen die Nährwerttabelle der DGE komplett überarbeitet. Geblieben ist das Ziel: Auch die neue Ausgabe soll für Laien und die Fachwelt ein kompetentes und verlässliches Nachschlagewerk sein.

Obst Gemüse Milch

© USDAgov

Um den heutigen Verzehrsgewohnheiten gerecht zu werden, griffen die beiden Ernährungswissenschaftler auf die Ergebnisse aktueller Verzehrsstudien zurück. Sie wählten über 1.300 Lebensmittel und Gerichte aus, prüften deren Nährstoffzusammensetzung in nationalen und internationalen Datenbanken und erstellten anschließend thematisch sortierte Nährwerttabellen. Für jedes Lebensmittel und jedes Gericht wird der Gehalt an Energie, Kohlenhydraten, Fett, Fettsäuren, Cholesterin, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen angegeben. Neu aufgenommen wurde außerdem eine Angabe zum Kochsalzgehalt aller Lebensmittel. Für die Ernährungsberatung sind sicher auch die Angaben zur Energiedichte und üblichen Portionsgrößen interessant.

Ergänzt wird das Kompendium durch Übersichtstabellen, in denen jeweils für ausgewählte Lebensmittel die Gehalte an Laktose (Milchzucker), Fruktose (Fruchtzucker), Purin, Jod oder trans-Fettsäuren aufgeführt werden – wertvolle Orientierungshilfen für Menschen mit Lebensmittelintoleranzen oder Gicht.

Wer mehr über die Grundlagen einer vollwertigen Ernährung erfahren möchte, findet in der Nährwerttabelle außerdem eine Zusammenstellung der ebenfalls vor kurzem aktualisierten 10 Regeln der DGE für eine vollwertige Ernährung.

Die neue Nährwerttabelle kann ab sofort für 9,90 € (zzgl. Versandkosten) beim DGE-MedienService bestellt werden.

Des Weiteren ist die Heseker-Nährwertdatenbank auch fester Bestandteil des Nährwertberechnungsprogramms „NutriGuide basis“, das Sie schnell und einfach bei der Ernährungsberatung sowie bei der Berechnung von Rezepten, Menüplänen oder Ernährungsprotokollen unterstützt.

verfasst von am 24. Juni 2014 um 05:58

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Für die Schriftenreihe der Gesellschaft für Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgewählt. Das dabei entstandene Ernährungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verfügung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2017 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben