FLIMS 2.0 – Das Nachsorgeprogramm „FLIMS“ (Freudenst√§dter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem) ist frisch √ľberarbeitet!

Autorin: Anna Schnurr, Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Donnerstag, 28. März 2019

FLIMS Logo

Neu sind: Eine konkrete individuelle Problemanalyse und Zielformulierung, Tools zur Erfolgskontrolle wie zum Beispiel eine Gewichtskurve und eine Fit-Punkte-Tabelle, Checklisten f√ľr den Lebensmitteleinkauf und die Mahlzeitenzusammenstellung, Rezepte zum Ausprobieren, Einblicke in Energie- und N√§hrstoffgehalte einzelner Lebensmittel sowie weiterf√ľhrende Informationen und Denkanst√∂√üe durch Verweise auf interessante Blogartikel und Texte.

Das 2015 entstandene Nachsorgeprogramm ‚ÄěFLIMS‚Äú wurde vom Institut f√ľr Ern√§hrungsinformation in Zusammenarbeit mit dem medizinisch-therapeutischen Team der Klinik Hohenfreudenstadt im Schwarzwald entwickelt. Seither k√∂nnen sich nicht nur ehemalige Patienten der Klinik Hohenfreudenstadt, sondern alle, die nach einem Begleiter im Alltag suchen, um ihre Gesundheitsziele langfristig zu erreichen, unter flims.ernaehrung.de registrieren. Insbesondere Menschen mit √úbergewicht, Adipositas, Bluthochdruck und/oder Diabetes bietet FLIMS eine Unterst√ľtzung.

Welche Unterst√ľtzung bietet FLIMS bei der langfristigen Umsetzung von Gesundheitszielen?

Wer sich f√ľr FLIMS anmeldet, erh√§lt ein Jahr lang jeden zweiten Freitag insgesamt 24 Arbeitsbl√§tter zu Themen aus den Bereichen Ern√§hrung, Bewegung, Verhalten und Medizin an seine E-Mail-Adresse gesandt (siehe Flyer). Die Arbeitsbl√§tter wurden von erfahrenen √Ąrzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Ern√§hrungsfachkr√§ften der Klinik Hohenfreudenstadt erstellt und sind mit praktischen Handlungsempfehlungen und anschaulichen Informationen f√ľr den Alltag versehen.

Damit jeder Teilnehmer am Ende eine kleine Auswertung erhalten kann, werden zu Beginn, nach sechs Monaten und mit dem Abschluss von FLIMS insgesamt drei kurze Frageb√∂gen ausgef√ľllt.

Um FLIMS evaluieren zu k√∂nnen und im Sinne der Teilnehmer weiterzuentwickeln, sind die einzelnen Arbeitsbl√§tter zus√§tzlich mit einer Feedback-Funktion versehen. Unter Ber√ľcksichtigung der bisherigen R√ľckmeldungen wurde FLIMS nun √ľberarbeitet.

Neben den Arbeitsblättern wurde FLIMS nun um hilfreiche Tools erweitert!

Auf Wunsch wurden die FLIMS-Arbeitsbl√§tter optisch ansprechender und zus√§tzlich interaktiver gestaltet. Jedes Arbeitsblatt l√§dt ein, sich alle zwei Wochen bewusst mit seinen Zielen und Vorhaben zu besch√§ftigen, diese zu √ľberdenken, neu zu formulieren und schriftlich festzuhalten. Zudem wird auf hilfreiche Tools und pdf-Dateien zum Ausdrucken im FLIMS-Account verwiesen:

  • Die ‚ÄěProblemanalyse und Zielformulierung‚Äú ist ein kleines Tool, das mit kurzen und gezielten Fragen das Problembewusstsein sch√§rft und hilft, seine Ziele und Vorhaben so konkret wie m√∂glich zu benennen, gut zu planen und sich immer wieder ins Ged√§chtnis zu rufen.
  • Das Tool ‚ÄěErfolgskontrolle‚Äú beinhaltet eine Gewichts– und BMI-Kurve, die EDV-gest√ľtzt im FLIMS-Account oder analog in Papierform gef√ľhrt werden kann, um bisherige Erfolge bei der Gewichtsabnahme eindr√ľcklich zu visualisieren.
  • Das Tool ‚ÄěMeine Fit-Punkte‚Äú begleitet die Teilnehmer Woche f√ľr Woche durchs FLIMS-Jahr und soll motivieren, die individuellen Vorhaben mit Spa√ü und Ausdauer auch wirklich umzusetzen. Die Vorlage zum Fit-Punkte sammeln kann als pdf-Datei heruntergeladen und ausgedruckt werden.
  • Die Dokumente ‚ÄěMeine Einkaufswagen-Checkliste‚Äú und ‚ÄěMahlzeitenzusammenstellungen‚Äú k√∂nnen im Alltag eingesetzt werden, um das Einkaufsverhalten und die Speisenzubereitung mit einem aktiven und positiven Blick zu optimieren.
  • Die E-Mails wurden ebenfalls mit mehr praxisrelevanten Inhalten gef√ľllt. So erhalten die Teilnehmer nun zus√§tzliche zum Thema passende und weiterf√ľhrende Informationen, die zu Denkanst√∂√üen anregen und die Teilnehmerin/den Teilnehmer anregen, neue Rezepte oder Lebensmittel auszuprobieren, und/oder ihren/seinen Alltag aktiver zu gestalten.
  • Die ‚ÄěFLIMS Erinnerungshilfe‚Äú: Ganz nebenbei und automatisch erinnert jede E-Mail im Postfach alle 14 Tage an die individuellen Vorhaben und Ziele.

Gut zu wissen!

Das Team des Instituts f√ľr Ern√§hrungsinformation und der Klinik Hohenfreudenstadt freut sich, dass das Angebot nun √ľberarbeitet werden konnte und nach wie vor all denen kostenlos zur Verf√ľgung steht, die nach einem Begleiter zur langfristigen Umsetzung ihrer Gesundheitsziele suchen.

Als Nachsorgeprogramm ist FLIMS ideal geeignet f√ľr Menschen mit √úbergewicht, Adipositas, Bluthochdruck und/oder Diabetes z.B. nach einer Rehabilitation, einer abgeschlossenen ambulanten Ern√§hrungsberatung oder nach der Teilnahme an einem ambulanten Pr√§ventionskurs, einem Abnehm- und/oder Bewegungsprogramm. Interessierte sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

R√ľckfragen zum Freudenst√§dter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem (FLIMS) k√∂nnen an flims@www.ernaehrung.de gesandt werden.

Quellen einblenden

verfasst von am 28. März 2019 um 09:44

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2020 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben