Für Wissenschaftler: Ausschreibung für Projektförderung im Jahr 2012

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Mittwoch, 10. August 2011

Das INSTITUT DANONE ERNÄHRUNG FÜR GESUNDHEIT e.V. unterstützt Forschungsvorhaben aus dem Gesamtbereich der Ernährungswissenschaft und der Ernährungsmedizin. Als Leitthema für die Projektförderung im Jahr 2012 sind Forschungsvorhaben aus dem Bereich „Ballaststoffe“ vorgesehen. Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die dieser Fragestellung entsprechen.

Ein Schwerpunkt der Forschungsförderung liegt bei der sogenannten Anschub- und Überbrückungsfinanzierung bis maximal 10.000,- Euro. Bei besonders hochwertigen Vorhaben und in speziellen Fällen können Beihilfen in der Größenordnung bis zu 30.000,- Euro beantragt werden.

Die beantragten Vorhaben sollen ein hohes wissenschaftliches Niveau und Originalität im gedanklichen Ansatz sowie einen erkennbaren direkten Bezug zur Ernährung zeigen. Routineuntersuchungen oder Anträge, die bereits anderenorts abschlägig beschieden worden sind, können im Regelfall nicht gefördert werden. Hingegen bestehen keine Einwendungen, wenn von verschiedenen Förderern Zuwendungen erfolgen, soweit eine klare Abgrenzung möglich ist. Die praktische Realisierbarkeit der Vorhaben soll im Antrag erkennbar sein.

Die Antragstellung erfolgt auf Formularen, die im Internet unter www.institut-danone.de heruntergeladen werden können. Dort ist auch das Informationsblatt „Richtlinien zur Vergabe von Fördermitteln“ erhältlich. Einsendeschluss für die Antragstellung ist der 16. Januar 2012.

Anträge auf Projektförderung sind an den Vorstand zu richten:

INSTITUT DANONE ERNÄHRUNG FÜR GESUNDHEIT e.V.

Richard-Reitzner-Allee 1

85540 Haar

Tel.: 089/62733 – 338

Fax: 089/62733 – 659

verfasst von am 10. August 2011 um 12:04

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2016 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben