Macht Dampf! – Neue Kampagne für gutes Essen in Kita und Schule

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Dienstag, 23. Februar 2016

Zur Verbesserung der Qualität des Essens in Einrichtungen mit Ganztagsbetreuung möchte Bundesernährungsminister Christian Schmidt an verschiedenen Stellschrauben drehen.

Anlässlich des offiziellen Starts der Qualitätsoffensive „Macht Dampf! – Für gutes Essen in Kita und Schule“ Ende Januar betonte Schmidt die Notwendigkeit der neuen Offensive: „Unsere Kinder brauchen eine gesunde Ernährung für ihre Entwicklung und den Lernerfolg. Für das Mittagessen sind dabei immer öfter Kitas und Schulen gefragt: Die Zahl der Kinder, die mittags in der Kita verpflegt werden, hat sich in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt. Dennoch kennen derzeit weniger als die Hälfte der Kitas den Qualitätsstandard der Deutschen Gesellschaft für Ernährung“, konstatiert Schmidt.

Die neue Qualitätsoffensive soll daher dazu beitragen, die DGE-Standards flächendeckend in Kitas und Schulen zu etablieren. Um die Ernährungsrealität von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern, setzt „Macht Dampf!“ außerdem auf die Sensibilisierung der Eltern. Essenskalender, Musteranschreiben und Checklisten für die Überprüfung der Qualität der Kita- und Schulverpflegung sollen Eltern das aktive Mitgestalten und Einmischen zukünftig erleichtern.

Außerdem wird die Ernährungsbildung an Kitas und Schulen gefördert, damit sich Ernährungsbildung in der Theorie und eigene Erfahrungen mit einer qualitativ hohen Verpflegung in der Praxis gegenseitig ergänzen. Ginge es nach den Idealen des Bundesernährungsministers würde „das kleine Einmaleins der Ernährung“ in Zukunft als eigenes Schulfach vermittelt werden. Für den Einstieg werden einstweilen ausgewählte, bereits etablierte Instrumente zur Vermittlung von Ernährungswissen wie zum Beispiel der Ernährungsführerschein empfohlen.

Quellen einblenden

 

verfasst von am 23. Februar 2016 um 07:26

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2017 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben