M√∂glicher Sieg der Umwelt gegen die Gene: F√ľnf gegen Diabetes

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Trotz famili√§r bedingt erh√∂hten Risikos k√∂nnen f√ľnf Lebensstilfaktoren entscheidend dazu beitragen, Menschen vor einem Diabetes zu bewahren. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher um Dr. Jared Reis, Epidemiologe am NIH, dem amerikanischen Nationalen Gesundheitsinstitut.

√Ąlteres Paar beim Sport

Ein gesundheitsbewusstes Verhalten kann trotz familiären Risikos einem Diabetes vorbeugen

Die Wissenschaftler begleiteten im Rahmen einer prospektiven Studie 200 000 Menschen (1) im Alter von 50 bis 71 Jahren √ľber einen Zeitraum von elf Jahren hinweg. Bei den untersuchten und als wirksam nachgewiesenen Faktoren handelt es sich um ein Gewicht im Normalbereich, eine gesunde Ern√§hrung, ausreichend Bewegung, den Verzicht auf Rauchen und einen m√§√üigen Alkoholverzehr (Frauen nicht mehr als einen Drink pro Tag, M√§nner nicht mehr als zwei).

Jeder einzelne Faktor kann das Diabetes-Risiko um rund 30 Prozent senken. Doch vor allem kombiniert sind sie wirksam. Wenn all die genannten Faktoren Bestandteil des Lebensstils sind, sinkt das Risiko f√ľr einen Diabetes nach den Ergebnissen der Studie sogar um rund 80 Prozent. Dabei biete es den besten Schutz, nicht √ľbergewichtig oder adip√∂s zu sein, gibt Reis kund. Aber auch √úbergewichtige und Adip√∂se k√∂nnen von den weiteren oben aufgef√ľhrten Verhaltensweisen profitieren.

Der Epidemiologe betont, dass eine Umstellung des Lebensstils zur Vorbeugung einer Diabeteserkrankung immer Sinn macht, egal in welchem Alter damit begonnen wird.

(1) Die Teilnehmer waren zu Beginn der Untersuchung frei von Herzerkrankungen, Krebs und Diabetes.

Quellen einblenden

  • Reis JP, Loria CM, Sorlie PD, Park Y, Hollenbeck A, Schatzkin A: Lifestyle factors and risk for new-onset diabetes: a population-based cohort study. Ann Intern Med. 2011 Sep 6;155(5):292-9.
  • Balintfy J (Radiobeitrag des NIH, August 2011): Combination of five lifestyle factors linked to lower diabetes risk
  • NIH (September 2011): Five lifestyle factors lower diabetes risk

verfasst von am 5. Oktober 2011 um 06:59

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2019 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben