DEBInet Ernährungsblog

Übergewicht kann Lernerfolg von Kindern trüben

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Freitag, 13. Juli 2012

Übergewicht kann für Kinder sehr belastend sein. Hänseleien und der Spott Gleichaltriger beeinträchtigen das Selbstbewusstsein. Schnell gerät ein Kind mit Übergewicht in der Schule in eine Außenseiterrolle. Dies kann Auswirkungen auf den Lernerfolg haben. Schneiden Kinder mit Übergewicht schlechter in Schulfächern, zum Beispiel Mathematik ab?

Berechnung
© DmExpression

Mit Hilfe von Daten aus der “Early Childhood Longitudinal Study” untersuchten Wissenschaftler um Professorin Sara Gable von der Universität von Missouri in Columbia, ob fortdauerndes Übergewicht im Kindesalter Auswirkungen auf die Mathematikkenntnisse von Schülern bis zur fünften Klasse hat. Hierfür wurden 6.250 Kinder vom Kindergartenalter bis zur fünften Klasse begleitet. Zur Bestimmung des BMI im Zeitverlauf wurden fünfmal Größe und Gewicht der Kinder bestimmt. Anhand des BMI wurden die Kinder in drei Gruppen eingeteilt: niemals übergewichtig (80 Prozent der Kinder), beständig übergewichtig (12 Prozent der Kinder), Entwicklung von Übergewicht im Studienverlauf (8 Prozent der Kinder).

Eltern und Lehrer der teilnehmenden Kinder wurden zu jedem Messzeitpunkt gebeten, ausführliche Fragebögen über das Kind, seine zwischenmenschlichen Beziehungen und Verhaltensweisen zu beantworten. Außerdem unterzogen sich die Kinder jeweils einem standardisierten Mathetest.

Es zeigte sich, dass Kinder, die durchgehend ab dem Kindergartenalter Übergewicht hatten, schlechter in den Mathetests abschnitten als Gleichaltrige ohne Übergewicht. Die Unterschiede waren bereits in der ersten Klasse sichtbar und blieben bis zum fünften Schuljahr bestehen. Hierzu Sara Gable, außerordentliche Professorin und Spezialistin für Ernährung und Sportphysiologie: “Diese Kinder sind nicht unbedingt weniger intelligent, aber sie zeigen schlechtere Leistungen.” Probleme bei zwischenmenschlichen Beziehungen und internalisierendes Verhalten der Kinder (hierzu zählen Angst, Sorge, Traurigkeit, Einsamkeit) können vermittelnde Faktoren zwischen Übergewicht und Schulerfolg sein. Hinzu kommen bei Übergewicht evtl. vermehrte Schulfehlzeiten und durch starkes Übergewicht bedingte gesundheitliche Probleme wie Schlafapnoe, die die Aufmerksamkeit während des Schulunterrichts beeinträchtigen können.

Gable resümiert, dass Eltern ihre Kinder so lange wie nur irgend möglich vor einer Fettsucht schützen sollten. Dies kann durch die Etablierung eines gesunden Lebensstils geschehen. Sobald jemand fettsüchtig ist, ist es wirklich schwer, dies zu ändern, so Gable. Ist ein Kind bereits übergewichtig, ist es wichtig, so Gable, es dabei zu unterstützen, seine ungesunden Gewohnheiten zu korrigieren. Ebenso wichtig ist es aber auch, dass das Kind lernt, sich nicht über sein Gewicht zu definieren. Das Gewicht ist nicht maßgeblich für den Wert eines Menschen. Im Interesse des Kindes sollte die gesamte Familie an einem Strang ziehen und gemeinsam versuchen, Ernährungs- und Bewegungsroutinen zu verändern. Nancy Copperman, eine Kollegin Gables unterstreicht: “Es ist niemals zu spät, sein Kind auf dem Weg zu einer gesunden Lebensweise zu begleiten.”

Die Ergebnisse dieser Studie werden in der Juli/August-Ausgabe der Zeitschrift Child Development veröffentlicht.

Quelle

MedlinePlus (2012): Overweight kids may do worse in math: study. Veröffentlichung vom 14.06.2012.

verfasst von am 13. Juli 2012 um 06:21

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der

Logo Kluthe-Stiftung

© 2010-2014 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Ein Kommentar zu “Übergewicht kann Lernerfolg von Kindern trüben”

  1. Ich vermute mal das die dickeren Kinder schlicht weniger Zuspruch und Förderung zuhause erfahren. Und das wirkt sich dann natürlich auch auf die Schulleistungen aus.

Kommentar abgeben

Suche

Blog-Kategorien

Serviceleistungen (kostenlos)

Twitter / RSS