Vitaminspritze für Tomaten

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Montag, 27. Mai 2013

Tomaten enthalten mehr Vitamin C, wenn sie während des Wachstums mit LED-Licht bestrahlt werden. So lautet das Ergebnis einer niederländischen Studie.

Tomaten Gewächshaus photofarmer

Normalerweise werden Tomaten, während sie an den Rispen heranwachsen, von den Blättern der Pflanze beschattet. Deshalb gelangt nur wenig Sonnenlicht bis zu den Früchten. Wissenschaftler der Universität von Wageningen untersuchten gemeinsam mit der Firma Philipps, wie sich der Vitamingehalt von Tomaten ändert, wenn sie mit LED-Licht bestrahlt werden.

In einer Versuchsreihe wurden verschiedene Tomatensorten während des Wachstums mit LED-Licht unterschiedlicher Intensität beleuchtet. Dabei wurden die Scheinwerfer so zwischen den Pflanzen platziert, dass die Tomaten direkt angestrahlt wurden. Die Analyse des Nährstoffgehalts der Tomaten zeigte, dass sich der Vitamin C-Gehalt durch die künstliche Beleuchtung im Idealfall verdoppelte. Hierfür wurde eine Lichtdosis benötigt, die etwa einem Viertel der täglichen Sonnenenergie entsprach.

Das Ergebnis der Studie ist für Wissenschaft und Wirtschaft so vielversprechend, dass die Kooperation der Universität mit Philips ausgebaut und eine gemeinsame Forschungsstelle eingerichtet werden soll. Ziel ist es, den Einsatz von LED-Lampen in Gewächshäusern weiter zu untersuchen. Auch die Wünsche der Verbraucher sollen in diesem Zusammenhang erfasst und analysiert werden. Verlaufen die weiteren Versuche ebenso zufriedenstellend wie das Pilotprojekt, könnten LED-Lampen nach dem Wohn- und Automobilbereich zunehmend in gartenbaulichen Betrieben eingesetzt werden.

Quelle:
Universität Wageningen (2013): Tomatoes with extra vitamin C via LED lamps. Pressemitteilung vom 08.05.2013.

verfasst von am 27. Mai 2013 um 13:35

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2016 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Ein Kommentar zu “Vitaminspritze für Tomaten”

  1. Ein Verdoppelung des Vitamin-C-Gehaltes ist natürlich immens,
    aber ich bevorzuge Tomaten, die auf natürliche Art und Weise
    wachsen.

Kommentar abgeben